Bistum

Festakt: 60 Jahre Spectrum Kirche

Stefanie Hintermayr am 12.01.2020

200112 Festakt 60 Jahre Spectrum Kirche foto5 info-icon-20px Foto: Stefanie Hintermayr

Das Exerzitien- und Bildungshaus Spectrum Kirche auf Mariahilf feiert 2020 sein 60-jähriges Bestehen. Am Festtag der Taufe des Herrn am 12. Januar war der große Festakt hierzu. Viele Gläubige und geladene Gäste haben Pontifikalgottesdienst mit Bischof Stefan Oster SDB gefeiert und am Nachmittagsprogramm teilgenommen.

Der Tag der Tau­fe des Herrn am 12. Janu­ar 2020 wur­de gewählt für die­sen gro­ßen Fest­tag: Spec­trum Kir­che fei­ert sein 60-jähi­ri­ges Jubi­lä­um. Der Lei­ter des Exer­zi­ti­en- und Bil­dungs­hau­ses Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner hat sich sehr über die vie­len Gläu­bi­ge und gela­de­ne Gäs­te gefreut, die gekom­men waren, um das gemein­sam zu fei­ern. Ein Pon­ti­fi­k­al­got­tes­dienst mit Bischof Ste­fan Oster SDB in der Haus­ka­pel­le hat den Fest­tag bei strah­len­dem Son­nen­schein ein­ge­läu­tet. Den Jubi­lä­ums­tag beglei­tet haben natür­lich zahl­rei­che Glück­wün­sche für das Haus, auch von Haus­lei­ter Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner, Refe­rent P. Andre­as Knapp und Bischof Ste­fan Oster. Hier ein kur­zes Interview:

Die Inschrift an der Tür des Hau­ses zei­ge die Beson­der­heit von Spec­trum Kir­che, so Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner. POR­TA PATET COR MAGIS — Die Türe des Hau­ses ist offen, aber mehr noch unser Herz. Das sei Auf­trag und Mis­si­on für die­sen Fest­tag und die Zukunft, so Kirch­gess­ner. Man wol­le suchen­den Men­schen ein Dach über Leib, See­le und Geist anbieten.

Predigt von Bischof Stefan Oster

Auf die­se beson­de­re Inschrift POR­TA PATET COR MAGIS ging Bischof Ste­fan Oster auch in sei­ner Pre­digt ein, vor dem Hin­ter­grund der Tau­fe des Herrn. An die­sem Tag der Tau­fe Jesu Chris­ti sei der Him­mel auf­ge­gan­gen. Jesus sei die ein­zi­ge Tür zum Him­mel und der Schlüs­sel, damit auch in unse­ren Her­zen der Him­mel auf­geht, beton­te Bischof Ste­fan. Genau das pas­sie­re hier in Spec­trum Kir­che, mit Exer­zi­ti­en, Bil­dungs­an­ge­bo­ten, Kunst­pro­jek­ten und Lau­da­to Si. Der Spruch POR­TA PATET COR MAGIS besa­ge nichts ande­res — und schloss sei­ne Pre­digt mit: Ich wün­sche von Her­zen, dass immer wie­der Men­schen kom­men, die erfah­ren dür­fen, dass der Him­mel offen ist, weil hier der Geist Got­tes gegen­wär­tig ist, der Men­schen im Her­zen erleuchtet.”

Nach dem gemein­sa­men Mit­tag­essen gab es anstel­le von Fest­re­den eine Lesung. Vor­ge­tra­gen hat sie P. Andre­as Knapp, Theo­lo­ge und Buch­au­tor aus Frei­burg und lan­ger Weg­be­glei­ter von Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner. Der Titel der Lesung: Sucht neue Wor­te, das Wort zu ver­kün­den. Über das Reden von Gott in säku­la­rer Zeit.”

Weitere Informationen