Bistum

"Fürchte dich nicht, sei guter Hoffnung!"

Redaktion am 15.09.2023

Pregnant Foto: Bild von Marjon Besteman auf Pixabay

„Segensfeiern für Schwangere“ veranstaltet regelmäßig das Referat Ehe Familie Kinder im Bistum Passau. Um das Angebt auch flächendeckender anbieten zu können, findet Ende September ein Workshop statt. Demnächst gibt es zwei Termine für „Segensfeiern für Schwangere“ - am 29. September in Kirchberg im Wald und am 19. Oktober in Passau.

Maria Sim­böck (Refe­rat Ehe Fami­lie Kin­der im Bis­tum Pas­sau) und Bar­ba­ra Stadl­ber­ger (Kli­nik­seel­sor­ge­rin am Kli­ni­kum Pas­sau) laden herz­lich zu den Segens­fei­ern für Schwan­ge­re“ ein. Gebo­ren wur­de die Idee 2017, da fand Ende des Jah­res die ers­te die­ser Segens­fei­ern in der Bar­ba­ra­ka­pel­le in Pas­sau statt, erin­nert sich Bar­ba­ra Stadl­ber­ger. Sie hat damals bei der Seg­nung von Neu­ge­bo­re­nen auf der Gebur­ten­sta­ti­on im Kli­ni­kum erlebt, dass schwan­ge­re Frau­en auch vor der Geburt um den Segen ange­fragt haben. In Koope­ra­ti­on mit der Frau­en­seel­sor­ge ist dann das Ange­bot Segens­fei­ern“ geschaf­fen wor­den. Heu­te sind die Segens­fei­ern im Refe­rat Ehe Fami­lie Kin­der ver­or­tet, Maria Sim­böck ist sei­tens des Bis­tums Ansprech­part­ne­rin: Wenn man schwan­ger ist, ist man in einem Aus­nah­me­zu­stand, Kör­per und See­le, alles ver­än­dert sich. Wir wol­len mit dem Ange­bot der Segens­fei­ern den wer­den­den Müt­tern und auch die Ange­hö­ri­gen, Zuspruch und Got­tes Segen mit­ge­ben.“ Alle Freu­de, Sor­gen und auch Ängs­te sol­len hier gut auf­ge­ho­ben sein, dafür bie­ten die Segens­fei­ern einen anspre­chen­den Rahmen.

Stadlberger Simboeck Titel Thomas Koenig Bild: Thomas König
(im Bild v.r.) Maria Simböck vom Referat Ehe Familie Kinder im Bistum Passau und Klinikseelsorgerin im Klinikum Passau Barbara Stadlberger. Sie organisieren die "Segensfeiern für Schwangere" im Bistum Passau.

Hier das ausführliche Radiointerview zum Thema:

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Die Rück­mel­dun­gen der Teil­neh­me­rIn­nen sind durch­wegs posi­tiv, auch weil man in Gemein­schaft ist, wenn meh­re­re Frau­en und ihre Ange­hö­ri­gen dabei sind. Man kann zur Ruhe kom­men, weil oft der All­tag in ande­ren Umstän­den schon recht anstren­gend ist“, erzählt Maria Sim­böck von den Rück­mel­dun­gen der Frau­en. Dass das The­ma Glau­be bei den wer­den­den Müt­tern oder Eltern auf­grund des beson­de­ren Ereig­nis­ses deut­li­cher zu ver­spü­ren ist, nimmt auch Kli­nik­seel­sor­ge­rin Bar­ba­ra Stadl­ber­ger immer wie­der wahr: Schwan­ger­schaft und Geburt sind zutiefst spi­ri­tu­el­le Erfah­run­gen. Und es bleibt im Unge­wis­sen, trotz aller Hoff­nung. Ich glau­be, dass die Frau­en und auch die Män­ner das spü­ren. Oft sind auch die Müt­ter der Frau­en dabei, oder auch die Groß­mutter. Das sind oft sehr schö­ne Erleb­nis­se in Gemein­schaft bei die­sen Segens­fei­ern, die einen stär­ken und tra­gen“. Die Segens­fei­ern wer­den auch beson­ders gestal­tet, mit spe­zi­el­ler Musik und aus­ge­wähl­ten Bibel­tex­ten. Im Mit­tel­punkt steht dann die Seg­nung mit Hand­auf­le­gung, mit Rosen­öl wird ein Kreuz auf die Hand­flä­che gezeich­net und den Frau­en der Zuspruch gesagt: Fürch­te dich nicht, sei guter Hoffnung.“

Beim Work­shop Ende Sep­tem­ber geht es um The­men wie: Schwan­ger­schaft – Geburt – Spi­ri­tua­li­tät – biblisch und theo­lo­gisch betrach­tet. Hier wird den haupt­amt­li­chen Kol­le­gen und Kol­le­gin­nen sozu­sa­gen das Hand­werks­zeug ver­mit­telt, um Segens­fei­ern für Schwan­ge­re“ auch sel­ber in der Pfar­rei oder im Pfarr­ver­band abhal­ten zu kön­nen. Und das ist auch das Ziel – dass ver­teilt über das Bis­tums­ge­biet Segens­fei­ern“ stattfinden. 

Zwei Ter­mi­ne ste­hen dem­nächst auf dem Pro­gramm. Am 29. Sep­tem­ber in Kirch­berg im Wald und am 19. Okto­ber in Passau.

Wenn auch Sie in guter Hoff­nung sind, viel­leicht schau­en Sie vor­bei, mit Fami­lie und Ihren Ange­hö­ri­gen. Die bei­den Ver­an­stal­te­rin­nen freu­en sich.

Hier kom­men Sie direkt zum Ange­bot auf den Sei­ten des Refe­rats Ehe Fami­lie Kin­der im Bis­tum Passau:

Guter Hoffnung sein

Eine Schwangerschaft wirbelt vieles im Leben einer Frau durcheinander. Es ist eine Zeit bedeutsamer Wandlung, von Frau zu Muttersein, von einer Paarbeziehung zu einer Familie.

Weitere Nachrichten

432 A5850 1
Bischof
19.05.2024

Pfingsten – Die Geburtsstunde der Kirche

Die Gläubigen haben mit Bischof Stefan Oster SDB im Passauer Stephansdom mit dem Hochamt zu Pfingsten auch…

432 A5798 1
Jugend
18.05.2024

Pfingstfestival 2024 Passau

Rund 170 junge und junggebliebene Gläubige feiern am Wochenende vom 18./19. Mai in Passau das dritte…

240519_Predigt Kirchgessner_title
Das glauben wir
17.05.2024

Komm, Heiliger Geist - jetzt, hier und heute!

Die Predigt zum Pfingstsonntag am 19. Mai 2024 von Bernhard Kirchgessner, Leiter Spectrum Kirche…

240517 Betertreffen foto5
Bischof
17.05.2024

Betende Menschen dürfen nie fehlen

Mitte Mai fand das halbjährliche Betertreffen in der Barbarakapelle am Domplatz statt...