Bistumsblatt

Das Leben ist schön! Trotzdem.

Redaktion am 02.04.2024

2024 03 28 pb alb good news Foto: Adobe Stock

Irgendwie scheint es, wir befinden uns in einer Dauerkrisen-Schleife. Wer kann da noch optimistisch in die Zukunft blicken?

Wor­an liegt es, dass der Ein­zel­ne sich nicht wohl fühlt, obwohl es uns allen so gut geht? Die Fra­ge ist nicht so alt wie die Mensch­heit, aber ein paar Jahr­zehn­te hat sie schon auf dem Buckel. Maxi­mi­li­an​„Maxi“ Glanz, ver­kör­pert von Towje Klei­ner, woll­te dar­über ein gan­zes Buch schrei­ben. Die Essenz des­sen, womit er als Kum­­mer­­kas­­ten-Autor bei der Beant­wor­tung von Leser­brie­fen befasst war. Das war die Aus­gangs­si­tua­ti­on in der Hel­­mut-Dietl-Serie​„Der ganz nor­ma­le Wahn­sinn“ Anfang der 80er-Jah­re.

Die Fra­ge ist offen­sicht­lich zeit­los und nicht auf eine Fern­seh­se­rie beschränkt. Auch 40 Jah­re spä­ter füh­len sich vie­le Men­schen in unse­rem nach wie vor recht rei­chen und siche­ren Land unwohl – auch sol­che, denen es augen­schein­lich an weni­gem fehlt. Zumin­dest mate­ri­ell. Viel­leicht gehört der Kri­sen­mo­dus doch ein wenig zum deut­schen Kul­tur­gut. Viel­leicht wapp­nen wir uns damit gegen den Neid der ande­ren. Wenn wir jam­mern, kommt nie­mand auf die Idee, wir könn­ten gar das Leben genießen.

Weitere Nachrichten

432 A6204 1
Bistum
17.06.2024

Unser Weihekandidat: Christoph Mader

Christoph Mader heißt unser Weihekandidat, der am 29. Juni von Bischof Stefan Oster im Dom zum Priester…

Adoratio Samstagabend Stefanie Poernbacher
Bistum
16.06.2024

Adoratio 2024 – Ein voller Erfolg

„Die Freude am Glauben und die frohe Kirche, die man erleben konnte, hat viele bestärk“, so lautet das Fazit…

DSC 9458
Bistum
16.06.2024

Der dritte Adoratio Kongresstag 2024

Am Sonntag, den 16. Juni 2024 fand der dritte Tag des Adoratio-Kongresses statt. Zahlreiche Gläubige waren…

DSC07165
Bistum
15.06.2024

Der zweite Tag am Adoratio-Kongress

Bei Sonnenschein und bestem Wetter begann der zweite Tag des Adoratio-Kongresses. Über 1500 Gläubige sind…