Soziales

Große Weihnachts-Aktion der „Passauer Runde“ für die Tafel Passau

Pressemeldung am 11.12.2020

IMG 5595 002 Foto: Gugger-Bessinger
Claudia Gugger-Bessinger (li.), die Initiatorin der „Passauer Runde“, und Ute Senff, die Leiterin der Tafel Passau, haben alle Hände voll zu tun. 150 Taschen mit Lebensmittel im Wert von 10.000 Euro gehen zu Weihnachten bedürftigen Personen zu.

Die „Passauer Runde“ spendet Lebensmittel in Höhe von rd. 10.000 Euro für die Tafel Passau. Für die Initiatorin, Claudia Gugger-Bessinger, war wichtig, „angesichts der Corona Pandemie den Schwächsten in der Gesellschaft der Dreiflüssestadt Passau mit der ‚Weihnachts-Packerl Aktion‘ zu helfen“.

150 Taschen mit Lebensmittel im Wert von 10.000 Euro werden ausgegeben

150 Taschen pack­te sie mit ihrer Fami­lie und über­gab sie der Lei­te­rin der Tafel, Ute Senff. Die­se dank­te herz­lich für die Lebens­mit­tel. Mit der Spen­de der Pas­sau­er Run­de“ könn­ten erneut zur Weih­nachts­zeit beson­de­re Auf­merk­sam­kei­ten ver­teilt wer­den. Das Team der Tafel lie­fert die Taschen direkt zu Fami­li­en, die unter­stützt wer­den. Momen­tan wer­den rund 500 Per­so­nen ver­sorgt. Für die­se gera­de in der Coro­na-Situa­ti­on eine gro­ße Hil­fe und so Ute Senff ein außer­or­dent­li­ches Engagement“. 

Clau­dia Gug­ger-Bes­sin­ger orga­ni­sier­te über ihr Netz­werk in Deutsch­land die Lebens­mit­tel. Sowohl in der Regi­on Nie­der­bay­ern als auch deutsch­land­weit haben sich vie­le Fir­men und Fami­li­en­un­ter­neh­men enga­giert. Ich bin extrem dank­bar für die­se groß­ar­ti­ge Unter­stüt­zung“ so die Initia­to­rin. Sie erin­nert gleich­zei­tig dar­an, dass die Spen­den der Fir­men in die­ser schwie­ri­gen Zeit kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit“ sei­en. Um die zwei­fel­los vor­han­de­ne und durch die Armut ver­stärk­te Spal­tung in der Gesell­schaft zu mini­mie­ren, sei­en Zusam­men­halt und Soli­da­ri­tät jetzt beson­ders wich­tig. Genau­so ist ihr wich­tig, dass die Spen­den direkt und unbü­ro­kra­tisch ankom­men. So ist die­se Weih­nachts­ak­ti­on für die Tafel Pas­sau der rich­ti­ge Weg für sie.

Das hat Claudia Gugger-Bessinger im Gesamtwert von rund 10.000 Euro u.a. in die 150 Taschen gepackt

Wurst und Schin­ken der Metz­ge­rei Braidt, hand­ge­fer­tig­te Leb­ku­chen­ster­ne der Bio­bä­cke­rei Gott­schal­ler aus Rott­hal­müns­ter, Lindt Pra­li­nen, Mar­zi­pan aus Lübeck, Nudeln, Müs­li­rie­gel, Mund Nasen­schutz gespen­det von Bay­wa, Dusch­bä­der von den Dro­ge­rie­märk­ten Mül­ler und DM, Man­da­ri­nen von Ede­ka, Prof. Claus Hipp aus Pfaf­fen­ho­fen enga­gier­te sich eben­falls extrem groß­zü­gig, zudem konn­ten Gut­schei­ne von Bur­ger King, Mars, Scho­ko­rie­gel und vie­les mehr in die Taschen gepackt werden.

Text: Cari­tas­ver­band für die Diö­ze­se Pas­sau e.V

Weitere Nachrichten

432 A5850 1
Bischof
19.05.2024

Pfingsten – Die Geburtsstunde der Kirche

Die Gläubigen haben mit Bischof Stefan Oster SDB im Passauer Stephansdom mit dem Hochamt zu Pfingsten auch…

432 A5798 1
Jugend
18.05.2024

Pfingstfestival 2024 Passau

Rund 170 junge und junggebliebene Gläubige feiern am Wochenende vom 18./19. Mai in Passau das dritte…

240519_Predigt Kirchgessner_title
Das glauben wir
17.05.2024

Komm, Heiliger Geist - jetzt, hier und heute!

Die Predigt zum Pfingstsonntag am 19. Mai 2024 von Bernhard Kirchgessner, Leiter Spectrum Kirche…

240517 Betertreffen foto5
Bischof
17.05.2024

Betende Menschen dürfen nie fehlen

Mitte Mai fand das halbjährliche Betertreffen in der Barbarakapelle am Domplatz statt...