icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

Herbstvollversammlung des Diözesanrates 2021

Pressemeldung am 14.10.2021

211014 Ankuendigung Dioezesanratsvollversammlung Herbst info-icon-20px Collage: pbp

Am kommenden Freitag und Samstag (15. und 16. Oktober) wird sich der Diözesanrat im Bistum Passau zu seiner Herbstversammlung treffen, um gleich mehrere wichtige Zukunftsthemen der Kirche zu bearbeiten.

Am Frei­tag ist die Tages­ord­nung der Gre­mi­en­mit­glie­der sehr dicht: im Haus Spec­trum Kir­che in Pas­sau Maria­hilf geht es gemein­sam mit Bischof Dr. Ste­fan Oster und Gene­ral­vi­kar Josef Ede­rer um die syn­oda­le Kir­che“, sowohl welt­weit als auch auf Bun­des- und Bis­tums­ebe­ne. In die­sem Zusam­men­hang wird im Rah­men des diö­ze­sa­nen Erneue­rungs­pro­zes­ses auch über die Ent­ste­hung der pas­to­ra­len Räu­me und den Ent­wurf der Stra­te­gi­schen Über­le­gun­gen“ dis­ku­tiert. Gera­de in die­sem Bereich kann man erken­nen, wie sich die Arbeit an der Syn­oda­li­tät der Kir­che und deren Umset­zung auch in der Kir­che vor Ort aus­wir­ken muss und wird! In den kom­men­den Jah­ren wer­den die Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten und damit ein­her­ge­hend auch die Ver­ant­wor­tung eines jeden enga­gier­ten Chris­ten in sei­ner Gemein­de deut­lich zuneh­men,“ so Diö­ze­san­rats­vor­sit­zen­der Mar­kus Biber.

Vorbereitung der Pfarrgemeinderatswahlen

Ein wei­te­res zen­tra­les The­ma ist die Vor­be­rei­tung auf die Pfarr­ge­mein­de­rats­wah­len, die nächs­tes Jahr am 20. März 2022 statt­fin­den. Als beson­de­rer Gast wird bei der Voll­ver­samm­lung Loui­se Ndio­ne aus dem Sene­gal mit dabei sein, die im Rah­men des Monats der Welt­mis­si­on von ihrer Arbeit mit jun­gen Frau­en berich­ten wird. 

Am Sams­tag­vor­mit­tag wird die Tagung in Orten­burg im Land­kreis Pas­sau fort­ge­setzt: Unter dem Leit­wort Gemein­sam auf dem Weg der Hoff­nung“ wer­den sich die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer mit den Mit­glie­dern der evan­ge­lisch-luthe­ri­schen Deka­nats­syn­ode tref­fen und sich zu den aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen und Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen der bei­den Kir­chen aus­tau­schen. Es gel­ten die übli­chen Corona-Schutzmaßnahmen.

Stichwort Diözesanrat

Der Diö­ze­san­rat ist das obers­te Organ des Lai­en­apos­to­lats im Bis­tum Pas­sau, und bringt die gemein­sa­me Beru­fung und Ver­ant­wor­tung aller Chris­ten sicht­bar zum Aus­druck. Als gewähl­te Man­dats­trä­ger ver­tre­ten die Mit­glie­der des Diö­ze­san­ra­tes die Anlie­gen der Katho­li­ken inner­kirch­lich und nach außen in die Welt. Damit haben die Stel­lung­nah­men, Erklä­run­gen und Initia­ti­ven des Diö­ze­san­ra­tes einen beson­de­ren Wert und eine gro­ße Reich­wei­te in die Bevöl­ke­rung hinein. 

Der Diö­ze­san­rat ver­tritt und reprä­sen­tiert etwa 3400 Pfarr­ge­mein­de­rä­te in 305 Pfar­rei­en und Deka­nats­rä­te in den 10 Deka­na­ten sowie die Mit­glie­der der Katho­li­schen Ver­bän­de, Ein­rich­tun­gen und Organisationen. 

Die wich­tigs­ten Auf­ga­ben des Diö­ze­san­ra­tes sind die Ver­tre­tung der Anlie­gen der Katho­li­ken im Bis­tum Pas­sau in Kir­che, Poli­tik und Gesell­schaft. Mit­wir­kung in der pas­to­ra­len Ent­wick­lung und För­de­rung der Zusam­men­ar­beit mit christ­li­chen Kir­chen und den Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten. Unter­stüt­zung der Arbeit der Pfarr­ge­mein­de- und Deka­nats­rä­te und Stär­kung der Arbeit der kirch­li­chen Grup­pen und Ver­bän­de ist eine der Säu­len des Diö­ze­san­ra­tes. Die Koor­di­nie­rung der gemein­sa­men Initia­ti­ven und Ver­an­stal­tun­gen im Bis­tum Pas­sau obliegt eben­falls die­sem Gre­mi­um. Aktu­ell im Bis­tum Pas­sau ist die Beglei­tung des Syn­oda­len Weges auf Bun­des­ebe­ne und in unse­rem Bis­tum sowie die Mit­wir­kung zum Stra­te­gie­pa­pier und die akti­ve Mit­ge­stal­tung im Erneue­rungs­pro­zess des Bis­tums inklu­si­ve der Visi­ta­tio­nen in den Pfarreien.