Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Franz Jägerstätter, ein Vorbild für heute?

Armin Berger am 05.05.2022

Franz Jagerstatter wf Foto: Werner Friedenberger / Passauer Bistumsblatt

Zwei Veranstaltungen im Haus der Begegnung Heilig Geist in Burghausen erinnern im Mai an den seligen Franz Jägerstätter. Er lebte im oberösterreichischen St. Radegund. Am Ende des 2. Weltkrieges folgte er seinem Gewissen, verweigerte den Kriegsdienst und bezahlte dafür mit seinem Leben.

Franz Jäger­stät­ter ist wegen sei­ner Gewis­sens­ent­schei­dung, den Kriegs­dienst zu ver­wei­gern, im Drit­ten Reich hin­ge­rich­tet wor­den. Wie konn­te er die­sen ent­schie­de­nen Weg gehen? Sei­ne Auf­zeich­nun­gen zei­gen einen Mann, der sich nicht von der Angst lei­ten ließ. Men­schen­furcht sei ein schlech­ter Rat­ge­ber, heißt es da. Viel mehr geht sein Blick in die Ewig­keit. Wich­tig sei, vor dem gött­li­chen Rich­ter zu bestehen. Ich leg halt mei­ne gan­ze Zukunft in Got­tes Hand“, schreibt er am Jose­phi­tag 1943 sei­ner Frau Fran­zis­ka. Die Selig­spre­chung von Franz Jäger­stät­ter fand am 26. Okto­ber 2007 im Lin­zer Mari­en­dom statt. Der Gedenk­tag des Seli­gen ist der 21. Mai.

Mit Vertrauen in der Angst bestehen

Jägerstätterwallfahrt nach St. Radegund am 21. Mai 2022

Auf der Wall­fahrt ist Zeit sich vom Sel. Franz Jäger­stät­ter anre­gen zu las­sen, eige­ne Zugän­ge zum Ver­trau­en ange­sichts so vie­ler Sor­gen und Ängs­te zu fin­den. Nach der Sta­tio im Haus der Begeg­nung führt der drei­stün­di­ge Fuß­weg nach St. Rade­gund ans Jäger­stät­ter­haus. Nach einer klei­nen Stär­kung wird das The­ma ver­tieft. Über den Frie­dens­weg wird in die Kir­che gegan­gen zum Got­tes­dienst, dem der Weih­bi­schof Dr. Anton Leicht­fried aus St. Pöl­ten vor­ste­hen wird. Abschlie­ßend gibt es die Mög­lich­keit zur Ein­kehr. Für den Rück­weg von St. Rade­gund nach Burg­hau­sen wer­den Fahr­ge­le­gen­hei­ten ange­bo­ten. Die Stern­wall­fahrt fin­det bei jedem Wet­ter statt.

Beginn: 21.05.2022, 09:00 Uhr

Ende: 21.05.2022, 18:00 Uhr

Unkos­ten­bei­trag: Kos­ten trägt jeder selbst

Hören Sie zum Thema einen Radiobeitrag:

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Dem eigenen Gewissen folgen

Franz Jägerstätter - ein Glaubenszeuge für Heute - Vortrag am 27. Mai 2022

Franz Jäger­stät­ter sah es als Gna­de an, den Weg des Gewis­sens kon­se­quent gehen zu kön­nen. Sei­ne Ent­schei­dung traf er aus einer inne­ren Bezie­hung zu Gott. Bischof Dr. Man­fred Scheu­er war diö­ze­saner Pos­tu­la­tor im Selig­spre­chungs­pro­zess von Franz Jäger­stät­ter. Die Aus­ein­an­der­set­zung mit der NS-Zeit und den vie­len Opfern ist ihm ein beson­de­res Anlie­gen.

Refe­rent: Dr. Man­fred Scheu­er, Bischof der Diö­ze­se Linz
Lei­tung: Lud­wig Raischl, Direk­tor im HdB

Ablauf:

16:00 Uhr Vor­trag und Gespräch

18:00 Uhr Gottesdienst

19:00 Uhr Aus­klang mit Imbiss und Begegnung

Unkos­ten­bei­trag: 14 € (incl. Verpflegung)

Quel­le: Haus der Begeg­nung Hei­lig Geist in Burghausen

Weitere Nachrichten

Uganda kampf gegen den hunger 52199852168 o
Bistum
19.08.2022

410.000 Euro für Caritas aus dem Bistum Passau

Mit 413.571,41 Euro haben 1.020 Spender*innen aus dem Bistum Passau die Arbeit von Caritas international…

220731 Predigt Ederer HP
Das glauben wir
19.08.2022

Voller Einsatz!

Setzt euch mit allen Kräften und Talenten ein für das Reich Gottes! Das sagt uns das Sonntagsevangelium zum…

Abtei Niederaltaich Basilika St Mauritius Armin Berger
Kirche vor Ort
18.08.2022

Live: Auftaktgottesdienst für Pilgertour

1000 Jahre Bischofsweihe: der Heilige Godehard steht in Hildesheim ein ganzes Jahr lang im Mittelpunkt – auch…

IMGP0388 2
Bischof
18.08.2022

2500 Wallfahrer in Fronwald

Rund 2500 Marienverehrer aus Oberösterreich, dem Salzburger Flachgau und Niederbayern gingen am 13. August…