Bistum

Volles Programm in Spectrum Kirche

Tamina Friedl am 15.12.2023

Jahresprogramm Spectrum Kirche 2024 Foto: Tamina Friedl / pbp

Das Passauer Exerzitien- und Bildungshaus Spectrum Kirche hat pünktlich zum Jahresende das neue Programm für das kommende Jahr 2024 veröffentlicht. Das Jahresprogramm umfasst insgesamt 130 Veranstaltungen aus vier verschiedenen Bereichen.

Gemein­sam mit Dr. Mari­us Schwem­mer, Dia­kon, Kir­chen­mu­si­ker und Refe­rent für Lit­ur­gie und lit­ur­gi­sche Bil­dung, sowie Andrea Wag­ner, Orga­ni­sa­ti­on und Sekre­ta­ri­at, hat Msgr. Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner das neue Pro­gramm des Exer­zi­ti­en- und Bil­dungs­hau­ses vor­ge­stellt. Habe es vor 21 Jah­ren gera­de ein­mal 37 Ver­an­stal­tun­gen im Haus gege­ben, so sei die Zahl im kom­men­den Jahr doch deut­lich ange­wach­sen auf ins­ge­samt 130 Pro­gramm­punk­te, freut sich der Direk­tor von Spec­trum Kir­che. Dabei sei das Haus, um es in Thea­ter­spra­che aus­zu­drü­cken, eine Art Vier­spar­ten­haus“. So ste­he auch im kom­men­den Jahr das Pro­gramm im Wesent­li­chen auf vier Säu­len: Exer­zi­ti­en, Christ­li­che Spi­ri­tua­li­tät und Mys­tik; Lit­ur­gie und Lit­ur­gi­sche Bil­dung; Künst­ler­seel­sor­ge; Persönlichkeitsschmiede. 

Neben Kurz­ex­er­zi­ti­en in der Fas­ten­zeit und einem Impuls­vor­trag unter dem Titel Im Ange­sicht des plötz­li­chen Ster­ben und Tods leben ler­nen“ Ende März, hebt Kirch­gess­ner ins­be­son­de­re das Sym­po­si­on Aus dem Dun­kel ins Licht – Aus der Kri­se zum Neu­be­ginn. Die zeit­lo­se Bot­schaft bedeu­ten­der Frau­en und Män­ner“ von 27. bis 28. April als High­light her­vor. Gera­de in Kri­sen­zei­ten sind immer wie­der ganz beson­de­re Frau­en und Män­ner auf­ge­tre­ten, die Impul­se aus der Kri­se her­aus gege­ben haben“, so Kirch­gess­ner. Nam­haf­te Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten wür­den so im Sym­po­si­on ganz ver­schie­de­ne Per­sön­lich­kei­ten vor­stel­len, wobei die Aus­ein­an­der­set­zung mit ihnen hel­fen kön­ne, Schrit­te aus der heu­ti­gen Glaubens‑, Kir­chen- und Lit­ur­gie­kri­se zu fin­den. Neu im Pro­gramm ist außer­dem eine Vor­trags­rei­he über die sie­ben Sakramente.

Ich wün­sche mir ein­fach, dass sich die Inten­ti­on unse­rer Gebets­ge­mein­schaft ver­brei­tet, ver­stärkt, und intensiviert.”

Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

In der zwei­ten Spar­te zum The­ma Lit­ur­gie liegt ein Schwer­punkt auf der Kir­chen­mu­sik und hier­bei im kom­men­den Jahr beson­ders auf der kam­mer­mu­si­ka­li­schen Kir­chen­mu­sik, wie Dr. Mari­us Schwem­mer erklärt. In den Got­tes­diens­ten wür­den vor allem zwei Geburts­tags­kin­der im Fokus ste­hen, zum einen Anton Bruck­ner und zum ande­ren Peter Cor­ne­li­us, die bei­de 1824 gebo­ren wur­den. Die haus­ei­ge­nen Got­tes­diens­te an Sonn- und Fei­er­ta­gen sei­en über­haupt auch 2024 wie­der fixer Bestand­teil des Jah­res in Spec­trum Kir­che. Die Gemein­de sei im ver­gan­ge­nen Jahr ent­ge­gen aller aktu­el­ler Trends erfreu­li­cher­wei­se wie­der deut­lich gewach­sen, so Direk­tor Bern­hard Kirch­gess­ner. Neben vie­ler Fak­to­ren spie­le laut Kirch­gess­ner hier vor allem die Will­kom­mens­kul­tur eine wich­ti­ge Rol­le, die in Spec­trum Kir­che gut gepflegt wer­den kön­ne und eine gro­ße Für­sor­ge unter­ein­an­der ent­ste­hen lasse. 

Im drit­ten Bereich, der Per­sön­lich­keits­schmie­de, hebt Andrea Wag­ner beson­ders die Vor­trags­rei­he Lau­da­to sì“ zu ver­schie­de­nen umwelt­be­zo­ge­nen The­men her­vor. Hin­zu kom­men dar­über hin­aus bereits bekann­te Pro­gramm­punk­te wie die Chor­werk­statt und Kal­li­gra­phie, sowie neue Ange­bo­te wie ein Iko­nen­mal­kurs und Hand­let­te­ring. Im Juli gebe es zudem im Rah­men der Som­mer­sing­wo­che“ die Mög­lich­keit zum gemein­sa­men Musi­zie­ren. In der Spar­te Künst­ler­seel­sor­ge lädt schließ­lich Bischof Ste­fan Oster am 18. Febru­ar alle Kunst­schaf­fen­den des Bis­tums zu einem Tref­fen mit gemein­sa­mer Wort-Got­tes-Fei­er und einem Künst­ler­ge­spräch ein. Hin­zu kom­men wei­te­re High­lights wie ein Kon­zert­abend mit dem Pari­ser Pia­nis­ten Orlan­do Bass, der Johann Sebas­ti­an Bachs Gold­berg-Varia­tio­nen inter­pre­tie­ren wird, sowie das Som­mer­Nachts­Kon­zert“ auf der See­büh­ne am 27. Juli mit einem Schwer­punkt auf Schrammelmusik.

Für 2024 in Spec­trum Kir­che wünscht sich Bern­hard Kirch­gess­ner vor allem, dass sich die Inten­ti­on unse­rer Gebets­ge­mein­schaft ver­brei­tet, ver­stärkt, und inten­si­viert“. Sein Wunsch sei es letzt­lich, dass die Gemein­schaft, die ins Haus kommt, und auch jeder Ein­zel­ne per­sön­lich wach­sen möge. So sol­len auch Men­schen, die eher kir­chen­fern sei­en, über das Ange­bot von Spec­trum Kir­che hier­her kom­men und hier eine neue Hei­mat, ein Dach über Leib, See­le und Geist“ finden. 

Das ganze Programm sowie Informationen zur Buchung der einzelnen Veranstaltungen finden Sie online:

Weitere Nachrichten

432 A7408 1
25.07.2024

Bischof trifft Notfallseelsorger

Fünf Notfallseelsorger und zwei Malteser haben sich mit Bischof Stefan Oster ausgetauscht.

2024 07 21 pb alb wallfahrt malteser4
Bistumsblatt
25.07.2024

Mit Maria gesund werden

Rund 1.000 Teilnehmer zählte heuer die 52. Wallfahrt der Malteser mit...

Glaubenskurs
Bistum
24.07.2024

Glaubenskurse - positive Bilanz

Glaubenskurse – Anfang und Mitte des Jahres haben viele Gläubige das Angebot im Bistum Passau wahrgenommen,…

432 A7435 1
Bistum
24.07.2024

Der Passauer Synodale Weg lebt! – Synodaler Austausch

Insgesamt rund 135 Gläubige beteiligten sich am 19. und 23. Juli am Synodalen Austausch mit Bischof Stefan…