Bistum

Volles Programm in Spectrum Kirche

Tamina Friedl am 15.12.2023

Jahresprogramm Spectrum Kirche 2024 Foto: Tamina Friedl / pbp

Das Passauer Exerzitien- und Bildungshaus Spectrum Kirche hat pünktlich zum Jahresende das neue Programm für das kommende Jahr 2024 veröffentlicht. Das Jahresprogramm umfasst insgesamt 130 Veranstaltungen aus vier verschiedenen Bereichen.

Gemein­sam mit Dr. Mari­us Schwem­mer, Dia­kon, Kir­chen­mu­si­ker und Refe­rent für Lit­ur­gie und lit­ur­gi­sche Bil­dung, sowie Andrea Wag­ner, Orga­ni­sa­ti­on und Sekre­ta­ri­at, hat Msgr. Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner das neue Pro­gramm des Exer­zi­ti­en- und Bil­dungs­hau­ses vor­ge­stellt. Habe es vor 21 Jah­ren gera­de ein­mal 37 Ver­an­stal­tun­gen im Haus gege­ben, so sei die Zahl im kom­men­den Jahr doch deut­lich ange­wach­sen auf ins­ge­samt 130 Pro­gramm­punk­te, freut sich der Direk­tor von Spec­trum Kir­che. Dabei sei das Haus, um es in Thea­ter­spra­che aus­zu­drü­cken, eine Art Vier­spar­ten­haus“. So ste­he auch im kom­men­den Jahr das Pro­gramm im Wesent­li­chen auf vier Säu­len: Exer­zi­ti­en, Christ­li­che Spi­ri­tua­li­tät und Mys­tik; Lit­ur­gie und Lit­ur­gi­sche Bil­dung; Künst­ler­seel­sor­ge; Persönlichkeitsschmiede. 

Neben Kurz­ex­er­zi­ti­en in der Fas­ten­zeit und einem Impuls­vor­trag unter dem Titel Im Ange­sicht des plötz­li­chen Ster­ben und Tods leben ler­nen“ Ende März, hebt Kirch­gess­ner ins­be­son­de­re das Sym­po­si­on Aus dem Dun­kel ins Licht – Aus der Kri­se zum Neu­be­ginn. Die zeit­lo­se Bot­schaft bedeu­ten­der Frau­en und Män­ner“ von 27. bis 28. April als High­light her­vor. Gera­de in Kri­sen­zei­ten sind immer wie­der ganz beson­de­re Frau­en und Män­ner auf­ge­tre­ten, die Impul­se aus der Kri­se her­aus gege­ben haben“, so Kirch­gess­ner. Nam­haf­te Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten wür­den so im Sym­po­si­on ganz ver­schie­de­ne Per­sön­lich­kei­ten vor­stel­len, wobei die Aus­ein­an­der­set­zung mit ihnen hel­fen kön­ne, Schrit­te aus der heu­ti­gen Glaubens‑, Kir­chen- und Lit­ur­gie­kri­se zu fin­den. Neu im Pro­gramm ist außer­dem eine Vor­trags­rei­he über die sie­ben Sakramente.

Ich wün­sche mir ein­fach, dass sich die Inten­ti­on unse­rer Gebets­ge­mein­schaft ver­brei­tet, ver­stärkt, und intensiviert.”

Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner

In der zwei­ten Spar­te zum The­ma Lit­ur­gie liegt ein Schwer­punkt auf der Kir­chen­mu­sik und hier­bei im kom­men­den Jahr beson­ders auf der kam­mer­mu­si­ka­li­schen Kir­chen­mu­sik, wie Dr. Mari­us Schwem­mer erklärt. In den Got­tes­diens­ten wür­den vor allem zwei Geburts­tags­kin­der im Fokus ste­hen, zum einen Anton Bruck­ner und zum ande­ren Peter Cor­ne­li­us, die bei­de 1824 gebo­ren wur­den. Die haus­ei­ge­nen Got­tes­diens­te an Sonn- und Fei­er­ta­gen sei­en über­haupt auch 2024 wie­der fixer Bestand­teil des Jah­res in Spec­trum Kir­che. Die Gemein­de sei im ver­gan­ge­nen Jahr ent­ge­gen aller aktu­el­ler Trends erfreu­li­cher­wei­se wie­der deut­lich gewach­sen, so Direk­tor Bern­hard Kirch­gess­ner. Neben vie­ler Fak­to­ren spie­le laut Kirch­gess­ner hier vor allem die Will­kom­mens­kul­tur eine wich­ti­ge Rol­le, die in Spec­trum Kir­che gut gepflegt wer­den kön­ne und eine gro­ße Für­sor­ge unter­ein­an­der ent­ste­hen lasse. 

Im drit­ten Bereich, der Per­sön­lich­keits­schmie­de, hebt Andrea Wag­ner beson­ders die Vor­trags­rei­he Lau­da­to sì“ zu ver­schie­de­nen umwelt­be­zo­ge­nen The­men her­vor. Hin­zu kom­men dar­über hin­aus bereits bekann­te Pro­gramm­punk­te wie die Chor­werk­statt und Kal­li­gra­phie, sowie neue Ange­bo­te wie ein Iko­nen­mal­kurs und Hand­let­te­ring. Im Juli gebe es zudem im Rah­men der Som­mer­sing­wo­che“ die Mög­lich­keit zum gemein­sa­men Musi­zie­ren. In der Spar­te Künst­ler­seel­sor­ge lädt schließ­lich Bischof Ste­fan Oster am 18. Febru­ar alle Kunst­schaf­fen­den des Bis­tums zu einem Tref­fen mit gemein­sa­mer Wort-Got­tes-Fei­er und einem Künst­ler­ge­spräch ein. Hin­zu kom­men wei­te­re High­lights wie ein Kon­zert­abend mit dem Pari­ser Pia­nis­ten Orlan­do Bass, der Johann Sebas­ti­an Bachs Gold­berg-Varia­tio­nen inter­pre­tie­ren wird, sowie das Som­mer­Nachts­Kon­zert“ auf der See­büh­ne am 27. Juli mit einem Schwer­punkt auf Schrammelmusik.

Für 2024 in Spec­trum Kir­che wünscht sich Bern­hard Kirch­gess­ner vor allem, dass sich die Inten­ti­on unse­rer Gebets­ge­mein­schaft ver­brei­tet, ver­stärkt, und inten­si­viert“. Sein Wunsch sei es letzt­lich, dass die Gemein­schaft, die ins Haus kommt, und auch jeder Ein­zel­ne per­sön­lich wach­sen möge. So sol­len auch Men­schen, die eher kir­chen­fern sei­en, über das Ange­bot von Spec­trum Kir­che hier­her kom­men und hier eine neue Hei­mat, ein Dach über Leib, See­le und Geist“ finden. 

Das ganze Programm sowie Informationen zur Buchung der einzelnen Veranstaltungen finden Sie online:

Weitere Nachrichten

Bpm BB Fuerstenzell Pfarrvisitation Abschluss Choeregemeinschaft Mesner 25 02 2024 1
Kirche vor Ort
27.02.2024

Abschluss der Visitation in Fürstenzell

Eindrucksvolle Abschlussfeier zur Pfarrvisitation in Fürstenzell – Tosender Applaus für ...

2024 02 26 pb alb wolfgang huber1
Bistumsblatt
27.02.2024

Er bot den Nazis die Stirn

Der Landauer Stadtpfarrer Johann Baptist Huber (1892-1942) war Soldat und Priester. Bis zum letzten ...

Gruppenbild Vernissage Spectrum Kirche
Bistum
26.02.2024

Kunst, die vom Leben gezeichnet ist

Die KünstlerSeelsorge des Bistums lädt zur alljährlichen Kreuzweg-Ausstellung in den Räumen von Spectrum…

432 A4432 1
Jugend
26.02.2024

Pokal für Hauzenberger Minis!

Fußballmannschaft von Hauzenberg hat das 33. Diözesanturnier der älteren Ministranten (Senioren) in…