Bischof

„Eucharistische Menschen“ – Tag der Ordensjubilare

Stefanie Hintermayr am 28.06.2024

432 A6767 1 Foto: Stefanie Hintermayr/pbp

16 Ordensleute haben ihr 40- bis 75-jähriges Ordensjubiläum gemeinsam mit Bischof Stefan Oster im Passauer Stephansdom mit einem Gottesdienst und abschließender Orgelandacht gefeiert. Insgesamt sind es heuer 36 Ordensfrauen und –männer aus dem Bistum Passau, die ihr Jubiläum feiern können.

40 bis 75 Jah­re schon liegt es bei den 13 Ordens­frau­en und drei Ordens­män­nern zurück, dass sie sich ganz bewusst für ein Leben in einem Orden ent­schie­den haben. Die­se Jubi­lä­en galt es im Rah­men eines Pon­ti­fi­kal­got­tes­diens­tes mit Bischof Ste­fan Oster im Pas­sau­er Ste­phans­dom und einer abschlie­ßen­den Orgel­an­dacht mit Ordens­re­fe­rent Franz Harin­ger zu fei­ern. Trotz­dem es ein über­schau­ba­res Fest sei, gel­te es gebüh­rend zu fei­ern, so der Bischof zu Beginn des Got­tes­diens­tes. Weil wir dank­bar sind für den wert­vol­len Dienst unse­rer Ordens­leu­te, den sie Tag für Tag tun,“ bedank­te sich Bischof Ste­fan bei den Frau­en und Män­nern für ihre jahr­zehn­te­lan­ge Treue zu Chris­tus. Neben wei­te­ren Ordens­leu­ten waren auch Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter der Arbeits­ge­mein­schaft der Orden im Bis­tum Pas­sau (AGOP) gekom­men, um mit den Jubi­la­rin­nen und Jubi­la­ren zu fei­ern. Auf ihren längs­ten Dienst als Ordens­frau zurück­bli­cken kann hier­bei Sr. Ros­wi­tha Hirth von den Deutsch­or­dens­schwes­tern in Pas­sau, die heu­er ihr 75-jäh­ri­ges Ordens­ju­bi­lä­um feiert.

432 A6715 1
432 A6725 1
432 A6723 1
432 A6747 1
432 A6731 1
432 A6733 1
432 A6732 1
432 A6736 1
432 A6741 1
432 A6751 1
432 A6754 1
432 A6755 1

Die Liebe bekehrt, wen sie will– Predigt

In sei­ner Pre­digt ging Bischof Ste­fan zen­tral auf eine Bot­schaft von Mut­ter Tere­sa ein, die einst sag­te: Frü­her dach­te ich, ich muss die Men­schen bekeh­ren. Heu­te den­ke ich, ich muss die Men­schen lie­ben. Und die Lie­be bekehrt, wen sie will.“ Jesus wol­le, so der Bischof, dass wir in der Welt anders unter­wegs sei­en, im Zei­chen der Lie­be. Wir Ordens­leu­te sind dazu beru­fen, anders zu lie­ben als die Welt es tut“, beton­te Bischof Ste­fan als ein Sale­sia­ner Don Boscos. Durch das Ordens­le­ben, und hier gera­de auch durch das täg­li­che Gebet, sei man tie­fer mit Chris­tus ver­bun­den, beton­te er, der uns schließ­lich hel­fe, das Ange­sicht Got­tes von Herz zu Herz“ zu erken­nen. Sie sind prak­tisch eucha­ris­ti­sche Men­schen, Men­schen, die aus der Dank­bar­keit leben, dass Er Sie geru­fen hat und zu Kin­dern Got­tes gemacht hat und in die Nach­fol­ge ein­ge­la­den hat. Dan­ke für Euer Zeug­nis! Ich bin über­zeugt, lie­be Schwes­tern und Brü­der, dass die Kir­che nichts mehr braucht als Zeu­gin­nen und Zeu­gen des ande­ren Lebens, zu dem der Herr uns ein­lädt. Jeder Christ und jede Chris­tin, ist dazu beru­fen. Und Ihr habt es aus­drück­lich getan mit Euren Gelüb­den. Ich hof­fe, dass wir auch in die­sen Zei­ten immer noch Men­schen anzie­hen kön­nen – Ihr, durch euer Leben, wir, durch das Ordens­le­ben oder der enge­ren Nach­fol­ge. Und ich bin ziem­lich über­zeugt, dass sich aus sol­chen Leben und sol­chem Lebens­stil die Kir­che ursprüng­lich erneuert.“

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Nach dem Got­tes­dienst hat Bischof Ste­fan die Jubi­la­rin­nen und Jubi­la­ren noch ein­zeln beglück­wünscht und ihnen schließ­lich ein Erin­ne­rungs­bild als klei­nes Dan­ke­schön für ihren Dienst mit­ge­ge­ben. Musi­ka­lisch umrahmt wur­de der Got­tes­dienst von den Diö­ze­san­blech­blä­sern unter der Lei­tung von Dom­kan­tor Maxi­mi­li­an Jäger und Dom­or­ga­nist Lud­wig Ruckdeschel.

432 A6775 1 Foto: Stefanie Hintermayr/pbp

Zu den Ordensjubiläen 2024

Ins­ge­samt kön­nen heu­er 36 Ordens­leu­te aus dem Bis­tum Pas­sau ihr Ordens­ju­bi­lä­um fei­ern, dar­un­ter 29 Frau­en und sie­ben Män­ner. Wenn­gleich nicht alle von ihnen beim Got­tes­dienst am 28. Juni im Pas­sau­er Dom dabei sein konn­ten, gilt ihnen allen ein herz­li­ches Vergelt’s Gott, alles Gute und Got­tes Segen von Sei­ten der Kir­che von Pas­sau, zuvor­derst von Bischof Ste­fan Oster.

Weitere Informationen zur Maria-Hilf-Woche 2024

Maria-Hilf-Woche 2024

Die Maria-Hilf-Woche 2024 des Bistums Passau ist die neunte Festwoche zu Ehren der Gottesmutter. Bischof Dr. Stefan Oster SDB hat die Maria-Hilf-Woche am 24. Mai, am Hochfest "Maria, Hilfe der Christen", ausgerufen. Der Passauer Oberhirte feierte an diesem Tag auch das 10-jährige Jubiläum seiner Bischofsweihe. Die Maria-Hilf-Woche fand vom 21. Juni bis zum 29. Juni statt.

Weitere Nachrichten

Bischof Paris
Weltkirche
17.07.2024

„Als Kind war ich kein schlechter Sportler“

Bischof Stefan Oster spricht im Interview über die Olympischen Spiele in Paris, seine persönlichen…

PXL 20240706 101253451
Bistum
17.07.2024

Diözesanausschuss des KLJB

Mitglieder und Vertreter*innen der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Passau trafen sich...

Gruppenbild Assisi
Das glauben wir
16.07.2024

Frauenpilgerreise: Heilige Frauen Italiens

Klara von Assisi, Katharina von Siena, Cristina von Bolsena und Rita von Cascia- Frauen, die muti...

Passauer Stephansdom
Bistum
16.07.2024

Betriebsausflug im Ordinariat

Die Dienststellen des Bischöflichen Ordinariates Passau sind am Donnerstag, 18. Juli 2024 nur eingeschränkt…