Bistum

Endgültig nach Hause kommen

Redaktion am 31.03.2024

240330 Osternacht 2 2 Foto: Bayer / pbp

Mit einem festlichen Pontifikalgottesdienst feierte Bischof Stefan zusammen mit vielen Gläubigen im Passauer Stephansdom die Auferstehungsfeier in der Osternacht.

Zu Beginn sei­ner Pre­digt ging Bischof Oster auf einen Slo­gan aus sei­ner Jugenzeit Jesus ja, Kir­che nein“ ein, die­ser drück­te den dama­li­gen Zeit­geist aus, in dem die Kir­che also der Laden hier, die Insti­tu­ti­on“ alles irgend­wie von ges­tern sei. Jesus ist gut, mit dem kön­nen wir was anfan­gen, dem fol­gen wir.“ Eine aktu­el­le Kir­chen­mit­glied­schafts­un­ter­su­chung habe jedoch gezeigt, dass die­ser Slo­gan in keins­ter Wei­se stim­me, viel­leicht auch noch nie gestimmt habe, denn die meis­ten Men­schen die sich von der Kir­che ent­fer­nen und sie ver­las­sen, suchen in der Regel kei­ne ande­re reli­gö­se Betä­ti­gung. Aus die­sem Grund sei der simp­le Slo­gan kei­ne schlech­te Bot­schaft für die Kir­che, so der Bischof. Das heißt näm­lich, den, den wir heu­te fei­ern, dem kom­men wir nicht nahe ohne eine gläu­bi­ge Gemein­schaft, die ihn kennt, die ihn fei­ert, die zu ihm betet, die mit ihm gehen will. Und der Name für eine sol­che Gemein­schaft heißt Kir­che. Kir­che ist zuerst die Gemein­schaft derer, in deren Mit­te Gott gegen­wär­tig ist.“

Hier können Sie sich die Predigt ansehen:

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Die­je­ni­gen, die sich noch zu unse­rer Kir­che zuge­hö­rig füh­len, glau­ben offen­sicht­lich immer weni­ger dar­an, dass Jesus wirk­lich auf­er­stan­den ist“, so das ernüch­tern­de Fazit von Bischof Oster. Jetzt kön­nen wir fra­gen, lie­be Schwes­tern und Brü­der, ist es wahr, dass Jesus auf­er­stan­den ist? Also, ist es wahr, dass da einer in Paläs­ti­na gelebt hat, der in der Voll­macht Got­tes gepre­digt, geheilt, Dämo­nen aus­ge­trie­ben hat, Unfass­ba­res erlit­ten hat, und dann plötz­lich auf­er­stan­den und den Sei­nen und vie­len Men­schen erschie­nen ist? Ist es wahr?“

Wenn er nicht auf­er­stan­den ist, dann sind wir noch in unse­ren Sünden.”

Apostel Paulus

Wenn er nicht auf­er­stan­den ist, wenn es nicht wahr ist, sind wir, jetzt sage ich es modern, die letz­ten Dep­pen, so steht es in der Schrift, also fast wört­lich so. Wenn es nicht wahr ist, sind wir die letz­ten Idio­ten, “ so Bischof Ste­fan. Dann müss­te ich hier mei­ne selt­sa­me Kap­pe run­ter­neh­men, die Kla­mot­ten aus­zie­hen, nach Hau­se gehen. Wir machen hier ein schö­nes Muse­um oder Kul­tur­zen­trum drauf und sper­ren zu, weil dann ist das, was wir hier fei­ern, Fake, sagt Paulus.“

Hier können Sie sich die Predigt anhören:

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Wenn es wahr sei, dass der für uns gestor­be­ne Jesus auf­er­stan­den sei, so Bischof Ste­fan, dann bean­spru­che die­ser das Zen­trum unse­res Uni­ver­sums und unse­res eige­nen Lebens zu sein. Der Bischof endet sei­ne Pre­digt mit den Wor­ten: Wenn Jesus auf­er­stan­den ist, wenn es wahr ist, dann ist es unend­lich wich­tig für unse­re, unser aller Per­spek­ti­ve auf unser Leben, auf unser Mit­ein­an­der, auch auf unser Ster­ben, weil er lebt. Jesus lebt. Halleluja.“

Hier können Sie sich den Osterwitz ansehen:

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Tra­dio­nell wer­den in der Oster­nacht auch immer Tau­fen und Fir­mun­gen voll­zo­gen. In die­sem Jahr spen­de­te Bischof Ste­fan Oster­das Sakra­ment der Tau­fe an eine jun­ge Frau und das Sakra­ment der Fir­mung an ins­ge­samt drei Erwach­se­ne. Für die musi­ka­li­sche Umrah­mung sorg­te die Cho­ral­scho­la unter der Lei­tung von Dom­ka­pell­meis­ter Andre­as Unter­gug­gen­ber­ger sowie Orga­nist Maxi­mi­li­an Jäger.

240330 Osternacht 11
240330 Osternacht 1 1
240330 Osternacht 15
240330 Osternacht 16
240330 Osternacht 17
240330 Osternacht 18
240330 Osternacht 19
240330 Osternacht 20

Weitere Nachrichten

DSC07165
Bistum
15.06.2024

Der zweite Tag am Adoratio-Kongress

Bei Sonnenschein und bestem Wetter begann der zweite Tag des Adoratio-Kongresses. Über 1500 Gläubige sind…

432 A6406
14.06.2024

Adoratio in Altötting: Erfolgreicher Start!

Der fünfte Adoratio-Kongress für eucharistische Anbetung ist am 14. Juni in der Basilika St. Anna erfolgreich…

240616 Predigt Ederer HP
Das glauben wir
14.06.2024

Großartig und gewaltig!

Die Predigt zum 16. Juni 2024 von Generalvikar Josef Ederer.