Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Pfingstfest in Passau gestartet!

Stefanie Hintermayr am 04.06.2022

432 A0173 1 Foto: Stefanie Hintermayr/pbp

Das erste Pfingstfest „Fest der Jugend“ in Passau ist am ersten Tag am 4. Juni erfolgreich gestartet. Die begeisterten jungen und junggebliebenen Gläubigen waren bei Lobpreis, Heiliger Messe, Workshops und dem Impulsvortrag von Bischof Stefan Oster SDB rund um den Domplatz mit dabei.

Auftakt: Mit dem „Christus-Button“ zum inneren Frieden

Das Pfingst­fest in Pas­sau star­te­te Sams­tag­mor­gen mit rund ein­hun­dert Teil­neh­mern im Valen­tins­saal am Dom­platz. Ein Ele­ment, bei dem sicht­bar wur­de, dass die Pfingst­fes­te an den ver­schie­de­nen 32 Stand­or­ten zusam­men­hän­gen, war eine Live­schal­tung nach Salz­burg. Von dort aus begrüß­te Georg Mey­er-Meln­hof der Loret­to-Gemein­schaft die Teil­neh­mer an allen Stand­or­ten und über gab das Wort an den Theo­lo­gen und Autor Andre­as Bop­part, der das christ­li­che Mis­si­ons­werks Cam­pus für Chris­tus in der Schweiz lei­tet. Er sprach über den inne­ren Frie­den, den wir so oft ver­lie­ren. Hier kön­nen wir Chris­ten unse­ren Chris­tus-But­ton“ drü­cken, denn Chris­tus ist es, der uns den inne­ren Frie­den schen­ken möch­te. Anschlie­ßend wur­de in St. Paul die Hei­li­ge Mes­se gefei­ert. Musi­ka­lisch wur­de sie von der Jugend2000 Pas­sau umrahmt; zele­briert haben der Hoch­schul­seel­sor­ger Andre­as Erndl sowie Frank Rött­ger. Am Nach­mit­tag gab es Work­shops zu ver­schie­de­nen The­men: Wie steht es aktu­ell um die Kir­che? Wie bete ich? Was ist eigent­lich Beru­fung und was ist mei­ne Beru­fung? Man konn­te über die Erfolgs­se­rie The Cho­sen“ spre­chen, beim Bible Art Jour­na­ling krea­tiv wer­den oder sich beim Sport­work­shop auspowern.

432 A0100 1
432 A0125 1
432 A0131 1
432 A0145 1
432 A0156 1
432 A0187 1
432 A0220 1
432 A0232 1

„Warum überhaupt Kirche?“ – Vortrag von Bischof Oster

Pas­send zu Pfings­ten, an dem wir Chris­ten an das Kom­men des Hei­li­gen Geis­tes erin­nern und damit auch die Geburts­stun­de der Kir­che fei­ern, hat Bischof Ste­fan Oster SDB am Abend einen Impuls­vor­trag zum The­ma War­um über­haupt Kir­che?“ gehal­ten. Im Fest­saal St. Valen­tin am Dom­platz haben sich nach einem beweg­ten Tag abends erneut zahl­rei­che Gläu­bi­ge ein­ge­fun­den, um sei­ne Aus­füh­run­gen zu hören. Im Wesent­li­chen gab er sechs zen­tra­le Ant­wor­ten als Begrün­dung, war­um es (gera­de jetzt) Kir­che brau­che: Kir­che ist Ver­wandt­schaft, Kir­che hat eine Mut­ter und ist eine Mut­ter, Kir­che ist Wohn­ort Got­tes in der Welt, Kir­che macht Got­tes Wort leben­dig und wahr, Kir­che braucht Dein Zeug­nis und Beich­te ist Ver­söh­nung mit Gott und der Kir­che. Grund­sätz­lich gehe es dar­um, selbst Teil der Kir­che zu wer­den, vom Beob­ach­ter zum Teil­neh­mer und damit akti­ver Teil der Got­tes­fa­mi­lie. Es geht um die Erfah­rung, hin­ein­ad­op­tiert zu wer­den in die Fami­lie des Vaters“, beton­te der Bischof, Jesus als gro­ßen Bru­der“ an der Sei­te. Auf die Fra­ge nach dem Wie?“ ant­wor­te­te er: Durch Gebet. Gebet ist Bezie­hungs­pfle­ge mit Gott.“ Kir­che sei letzt­lich die Gemein­schaft der Kin­der des Vaters. Das ist der Geist, der uns erfüllt, wenn wir zu Gott Vater‘ sagen und Teil der Got­tes­fa­mi­lie wer­den“, erklär­te er auf den Hei­li­gen Geist bezo­gen, den wir an Pfings­ten fei­ern. In die­ser Got­tes­fa­mi­lie sei uns Maria eine Mut­ter – sie sei die Kir­che in Per­son“. Kir­che sei der Wohn­ort Got­tes in der Welt, wo Gott uns gegen­wär­tig sei, u.a. in den Sakra­men­ten. Sie erst macht Got­tes Wort (durch Jesus) leben­dig und wahr“, beton­te er. Aber wir müs­sen die Hei­li­ge Schrift als Teil­neh­mer lesen.“ Jeder Christ sei dazu beru­fen, Teil­neh­mer der Kir­che und damit ein Zeu­ge Jesu zu sein. Wenn du bereit bist, Teil­neh­mer der Got­tes­fa­mi­lie zu wer­den, wirst du selbst Kir­che“, erklär­te Bischof Ste­fan. Ver­söhnt in der Kir­che als Teil der Got­tes­fa­mi­lie zu leben und sich immer wie­der mit der Kir­che und Gott zu ver­söh­nen, dazu die­ne das sehr wert­vol­le Sakra­ment der Beich­te. Bischof Ste­fan lud schließ­lich alle dazu ein, sich von Jesus als ihren Bru­der in die Got­tes­fa­mi­lie hin­ein­neh­men zu lassen.

Wenn du mit Jesus gehst, erfährst du inne­ren Frieden.”

Bischof Stefan Oster SDB

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Im Anschluss an den Vor­trag und einer offe­nen Fra­ge­run­de wur­de schließ­lich ein Abend der Barm­her­zig­keit in der Pfarr­kir­che St. Paul gefei­ert, mit Fokus auf die Anbe­tung und die Beich­te. Nach einer Hin­füh­rung mit einem kur­zen Zeug­nis wur­de gesun­gen, gebe­tet und gebeich­tet. Zu Ende gegan­gen ist die­ser ers­te Tag schließ­lich mit einer Pfingst­par­ty in der La Can­ti­na am Dom­platz, bei der auch wie­der etli­che jun­ge und jung­ge­blie­be­ne Gläu­bi­ge mit­ein­an­der gefei­ert haben. Für die Ver­an­stal­ter des Refe­rats für Neue­van­ge­li­sie­rung in Koope­ra­ti­on mit dem Refe­rat Beru­fungs­pas­to­ral, der KSG, der HOME Base, FOCUS, Jugend2000 und BnP war es ein guter Start des ers­ten Pfingst­fests in Passau.

Weitere Impressionen zum ersten Tag des Pfingstfests

Text: Katha­ri­na Hau­ser, Ste­fa­nie Hin­ter­mayr
Fotos: Ste­fa­nie Hin­ter­mayr, Eli­sa­beth Grübl
Video: Ste­fa­nie Hintermayr

Hintergründe, Informationen und weitere Artikel zum Pfingstfest

429 A7916 1
05.06.2022

Ein Erfolg: Erstes Pfingstfest in Passau!

Das erste Pfingstfest „Fest der Jugend“ in Passau ist mit einem Pontifikalgottesdienst zum Hochfest Pfingsten…

Pfingsten: Komm, Heil’ger Geist!

Genau 50 Tage nach Ostern feiern wir Christen das Hochfest des Heiligen Geistes: Pfingsten. Seine Entsendung bedeutet für uns Christen auch die Geburtsstunde der Kirche. Und das wird in Passau erstmals mit einem großen Pfingstfest „Fest der Jugend“ am 4./5. Juni gefeiert.

Weitere Nachrichten

221127 Predigt Bauernfeind Title TV
Das glauben wir
25.11.2022

Advent – eine beglückende Erfahrung

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, heißt es in einem Gedicht von Hermann Hesse, doch jeder göttliche Anfang…

Prof eter Huenermann
Das glauben wir
24.11.2022

Theologie für die Gegenwart

Im Rahmen der Feierlichkeiten „400 Jahre akademische Tradition in Passau“ präsentierte der renommierte…

Dom Herbst
Das glauben wir
24.11.2022

Betertreffen im Dom

Das Referat für Neuevangelisierung lädt gemeinsam mit Bischof Stefan Oster SDB alle Beterinnen und Beter der…

Mittel Sternsingeraussendung Simona Kehl
Bistum
24.11.2022

Einladung zur Diözesanen Sternsingeraussendung

In diesem Jahr ist es wieder soweit: Zwischen Weihnachten und Neujahr wird das Dreikönigssingen mit einer…