Bistum

Priester- und Diakonentag und Missa Chrismatis 2019

Stefanie Hintermayr am 15.04.2019

190415_Priesterdiakonentag_foto10

Die Karwoche 2019 ist eingeleitet – mit dem Priester- und Diakonentag (mit dem Gastredner Stephan Turnovszky, Weihbischof von Wien) und der anschließenden Chrisam-Messe (Missa Chrismatis) im Stephansdom mit rund 200 Priestern und Diakonen.

Seel­sor­ger sein in Zei­ten des Wan­dels – so lau­te­te das Vor­trags­the­ma des Wie­ner Weih­bi­schofs Ste­phan Tur­nov­szky, Jugend­bi­schof von Öster­reich beim dies­jäh­ri­gen Pries­ter- und Dia­ko­nen­tag. Rund 200 Pries­ter und Dia­ko­ne sind der Ein­la­dung von Bischof Ste­fan Oster SDB gefolgt — so vie­le wie lan­ge nicht. Es ist ein The­ma, das vie­le unter ihnen bewegt. Ste­phan Tur­nov­szky beton­te ein­gangs, die Gesell­schaft ände­re sich aktu­ell sehr stark — da müs­se sich das Amt des Pries­ters, und auch sei­ne Gewohn­hei­ten, zwangs­läu­fig auch ändern. Die Volks­kir­che ste­he schließ­lich vor dem Zer­fall, lang­fris­tig gese­hen. Etwas ande­res” wür­de kom­men. Was, wis­sen wir noch nicht genau”, mein­te Tur­nov­szky. Vier Kar­di­nalstu­gen­den, näm­lich Klug­heit, Tap­fer­keit, Gerech­tig­keit und Maß, gab er Priestern/​Diakonen mit an die Hand.

Ein aus­führ­li­ches Inter­view mit Weih­bi­schof Ste­phan Tur­nov­szky zu sei­nem Vor­trags­the­ma und Bischof Ste­fan Oster SDB sehen Sie hier:

Der Priester- und Diakonentag 2019 in Bildern

Das Skript zum Vortrag von Weihbischof Stephan Turnovszky

Missa Chrismatis

Als fei­er­li­cher Abschluss des Tages haben die Pries­ter und Dia­ko­ne mit Weih­bi­schof Tur­nov­szky und Bischof Ste­fan Oster die Chri­sam-Mes­se im Ste­phans­dom gefei­ert. Zur Wei­he der Hei­li­gen Öle waren wie jedes Jahr auch Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne ein­ge­la­den, die sich auf die Fir­mung vor­be­rei­ten. Eines der Öle ist Chri­sam. Es wird in der katho­li­schen Kir­che bei der Fei­er bestimm­ter Sakra­men­te ver­wen­det: Tau­fe, Fir­mung, Pries­ter­wei­he, Kirch-, Altar- und Glo­cken­wei­he. Neben dem Chri­sam­öl wur­den noch das Öl für die Katechu­me­nen (Tauf­be­wer­ber) und das Öl für die Kran­ken geweiht. Die am heu­ti­gen Kar­mon­tag drei geweih­ten Öle wer­den dann bei den Fei­er­lich­kei­ten im lau­fen­den Kir­chen­jahr verwendet.

Dom­mes­ner i.R. Johann Gschei­der erklärt hier mehr zu den Hei­li­gen Ölen:

In sei­ner Pre­digt ging Bischof Ste­fan Oster auf die Miss­brauchs­kri­se der katho­li­schen Kir­che ein. Er beton­te, dass die­se Kri­se die Kir­che ver­än­dern wird. Auch beton­te er, dass die Bischofs­kon­fe­renz sich auf einen syn­oda­len Weg” geei­nigt habe, den die Bis­tü­mer gemein­sam gehen wol­len. Die eigent­li­che Kri­se der Kir­che ist eine Got­tes­kri­se, die Abwe­sen­heit von Gott,” so der Bischof. In der Chri­sam­mes­se soll­ten sich die Pries­ter und Dia­ko­ne wie­der bewusst wer­den, wer sie eigent­lich sei­en, näm­lich Brü­der und Die­ner des Herrn”. Abschlie­ßend dank­te Bischof Ste­fan, gemein­sam mit den Gläu­bi­gen, allen Pries­tern und Dia­ko­nen im Bis­tum Pas­sau für ihren wert­vol­len und unver­zicht­ba­ren Dienst: Dem Herrn dan­ken wir, dass er euch geru­fen hat. Amen.”

Die Missa Chrismatis 2019 in Bildern