Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Soziales

Die Qualität in den Kitas weiterentwickeln

Redaktion am 05.05.2022

IMG 1250 Foto: Caritas Passau
Bischof Dr. Stefan Oster überreicht Birgit Zachariae das Bistumsrahmenhandbuch.

Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. Das gilt auch für die katholischen Kitas im Bistum Passau. Deshalb beginnen sie einen Qualitätsentwicklungsprozess. Sie überprüfen, wie sie ihrem staatlichen Auftrag zu erziehen, zu bilden und zu betreuen gerecht werden. Gleichzeitig geht es um ihren kirchlichen Anspruch und die Erwartungen der Eltern. Am Donnerstag, 5. Mai, war Auftakt in Passau.

Diö­ze­san­bi­schof Dr. Ste­fan Oster (SDB) beton­te dabei: Der Qua­li­täts­pro­zess soll im Blick auf den Glau­ben hin­ein­hel­fen in die inne­re Erfah­rung: Chris­tus lebt, er ist mit uns, trägt uns. Er ist das eigent­li­che Fun­da­ment unse­res Lebens und er will uns zurück­ho­len in die Fami­lie des Vaters“. Es sei der größ­te Dienst für die Kin­der und Jugend­li­chen, den wir als christ­li­che Gemein­schaft leis­ten kön­nen, ihnen die­ses zu eröff­nen, sodass Kin­der sich in ihrem Urver­trau­en ein­ge­bor­gen wis­sen, trotz allem, was da noch kom­men wird.“ Kin­der hät­ten, wenn sie eini­ger­ma­ßen nor­mal auf­wach­sen dür­fen, ein Urver­trau­en, dass sie gehal­ten und getra­gen sind und dass die Welt an sich wahr, gut und schön und erobe­rungs­wür­dig ist, dass man sich neu­gie­rig auf die Welt ein­las­sen kann.“ Mit sol­cher Offen­heit auf die Welt sind sie uns anver­traut“, so der Bischof in sei­ner Pre­digt. Des­we­gen müs­se man ihnen hel­fen zu ver­ste­hen, dass die Welt gehal­ten ist von einem Vater, und wir sei­ne Kin­der sind, und dass Jesus unser Bru­der ist, der uns hin­führt, mit uns geht, dass wir Fami­lie sind, was auch immer kommt. Das bedeu­tet Pro­fi­lie­rung unse­rer Kin­der­ta­ges­stät­ten durch das, was wir glauben.“

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

30 Kitas betei­li­gen sich aktu­ell unter dem Leit­wort Zusammen.Wachsen“. Dies gilt für das Mit­ein­an­der von Kin­dern, Eltern, Trä­gern, pas­to­ra­len und päd­ago­gi­schen Teams. Grund­la­ge dafür ist das soge­nann­te Bis­tums­rah­men­hand­buch“. Dort sind die Qua­li­täts­kri­te­ri­en fest­ge­legt: die Ent­wick­lung der Kin­der, die Unter­stüt­zung der Eltern, die Ein­bin­dung in das Pfarr­le­ben und den Sozi­al­raum, der Glau­be und die christ­li­chen Wer­te, das Zusam­men­spiel von Trä­ger und Lei­tung, das Per­so­nal in Team­ar­beit. Wenn das Qua­li­täts­pro­fil stimmt, kann als aner­kann­ter Nach­weis der Qua­li­täts­brief des Bun­des­ver­ban­des katho­li­scher Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen e. V. erwor­ben wer­den. Etwa 25.000 Kin­der besu­chen täg­lich eine der rd. 240 kath. Kitas im Bis­tum Pas­sau, davon allein 88 in Trä­ger­schaft des Diözesan-Caritasverbandes.

IMG 1274 Foto: Caritas Passau
Miteinander einstehen für die Qualität der katholischen Kitas: (v.li) Andreas Kindermann Stabsstelle Kita-Seelsorge, Birgit Zachariae, Fachbereichsleitung frühe Bildung und pädagogische Qualität in der Abteilung, Matthias Colloseus vom Verband Kath. Tageseinrichtungen für Kinder (KTK), Stefan Seiderer, Caritas-Abteilungsleiter Kitas, Bischof Dr. Stefan Oster, Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer, sowie aus dem Steuerungsbeirat Domdekan Dr. Hans Bauernfeind, Leiter Hauptabteilung Seelsorge und Evangelisierung, und Prof. Dr. Hans Mendl, Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Universität Passau.

Cari­tas­vor­stand Dia­kon Kon­rad Nie­der­län­der: Neben Eltern und Fami­lie wür­den die Mit­ar­bei­ten­den der Kitas die Kin­der prä­gen und für das Leben stark machen. Damit hät­ten sie Bedeu­tung als Schu­le des Lebens und des Glau­bens“. Die Ein­rich­tun­gen sei­en inner­halb der pas­to­ra­len Räu­me Glau­bens­or­te“. Der nun beschrit­te­ne Weg sol­le dafür stär­ken, sag­te der Bischöf­lich Beauf­trag­te beim Fest­akt. Mat­thi­as Col­lo­seus vom Ver­band Kath. Tages­ein­rich­tun­gen für Kin­der (KTK) unter­strich die Qua­li­tät der Ein­rich­tun­gen. Mit dem Pro­zess wer­de die Viel­falt der Per­spek­ti­ven zusam­men­ge­führt. Heu­te ste­he die kon­kre­te Erfah­rung der Kin­der und Fami­li­en im Vordergrund. 

Ste­fan Sei­de­rer, Cari­tas-Abtei­lungs­lei­ter Kitas, sag­te: Jedes ein­zel­ne Kind ste­he im Mit­tel­punkt. Die Qua­li­täts­ent­wick­lung för­de­re das Hin­schau­en“ auf die Kin­der. Dies im Mit­ein­an­der. Das sei gemeint mit dem Aus­druck Zusammen.Wachsen“. Es gilt auch für das gemein­sa­me Wach­sen von Kitas und Pfarr­ge­mein­de. Des­halb mache man sich mit­ein­an­der auf den Weg. Bir­git Zacha­riae als Fach­be­reichs­lei­te­rin Frü­he Bil­dung und päd­ago­gi­sche Qua­li­tät feder­füh­rend bei dem Pro­zess, griff das Leit­wort auf: man wol­le gemein­sam Gutes für die Kin­der bewir­ken und Päd­ago­gik mit der Pas­to­ral, den All­tag in den Kitas mit Spi­ri­tua­li­tät verbinden. 

Rund 90 Kita-Lei­te­rin­nen, Trä­ger­ver­ant­wort­li­che, Geist­li­che und pas­to­ral wie päd­ago­gisch Mit­ar­bei­ten­de haben an die­sem Tag in drei Regio­nal­grup­pen den Weg begon­nen. Sie erar­bei­ten für jede Kita ein eige­nes Leit­bild. So kommt trotz eines ein­heit­li­chen Stan­dards Viel­falt und Indi­vi­dua­li­tät zum Tragen.

Infor­ma­tio­nen zum Qua­li­täts­ent­wick­lungs-Pro­zess: Bir­git Zacha­riae, Fach­be­reichs­lei­tung frü­he Bil­dung und päd­ago­gi­sche Qua­li­tät in der Abtei­lung Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen, 0851÷392730, E‑Mail: birgit.​zachariae@​caritas-​passau.​de

Quel­le: CARI­TAS-NEWS (can)

Weitere Nachrichten

Eltern Kind Gruppe
Soziales
04.10.2022

Für unsere Sprösslinge

In unseren Eltern-Kind-Gruppen treffen sich Eltern/Großeltern und Kleinkinder (bis zum Kindergartenalter)…

Foto f 2022 DET 6107 Nicole Schaller
Bistum
04.10.2022

NEU im Domladen: Ein Rest von Blau

Nach fünf Jahren hat der Passauer Lyriker Friedrich Hirschl wieder ein neues Buch herausgebracht. „Ein Rest…

221001 Studientag Ordensleuten
Das glauben wir
04.10.2022

Studientag der Ordensleute

Zu ihrem jährlichen Studientag trafen sich Ordensleute aus den verschiedenen Gemeinschaften, die in der…

221003 Maustag hdb burghausen quer
Bistum
04.10.2022

250 Kinder beim Türöffnertag

„Türen auf mit der Maus“, hieß es am 3. Oktober im Haus der Begegnung HEILIG GEIST. Rund 250 Kinder mit ihren…