Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Das glauben wir

Räume der Freundschaft

Wolfgang-Christian Bayer am 23.05.2022

220521 Schuelerkreis Vortrag 5 Foto: Bayer / pbp

Bei dem mehrtägigen nationalen Treffen des „Neuen Schülerkreises Joseph Ratzinger/Papst Benedikt XVI.“ im Bildungshaus Spectrum Kirche wurde das Thema Neuevangelisierung intensiv thematisiert.

Ehren­gast bei der dies­jäh­ri­gen Tagung war der Schwei­zer Theo­lo­ge und Kuri­en­kar­di­nal Kurt Koch, der auch den Abschluss­got­tes­dienst am Sonn­tag­vor­mit­tag im Pas­sau Ste­phans­dom als Haupt­ze­le­brant gestal­te­te und in sei­ner Pre­digt vom tie­fen Wunsch der Chris­ten­heit nach Mis­sio­nie­rung sprach, denn wer das Wun­der der Auf­er­ste­hung Jesu Chris­ti, so wie die Jün­ger in Emma­us erfah­ren habe, kön­ne die­se fro­he Bot­schaft nicht für sich behalten. 

Nur wenn das Herz von Wahr­heit und Schön­heit des Glau­bens erfüllt sei, fan­gen wir an, zu ande­ren davon zu sprechen.”

Kardinal Koch

Die Theo­lo­gin Prof. Dr. Michae­la C. Hastet­ter, die der­zeit unter ande­rem als Ordent­li­che Pro­fes­so­rin an der Katho­li­schen Hoch­schu­le ITI in Tru­mau beschäf­tigt ist — und seit sei­ner Grün­dung dem Neu­en Schü­ler­krei­ses Joseph Ratzinger/​Papst Bene­dikt XVI.“ ange­hört — refe­rier­te am Sams­tag­nach­mit­tag über das The­ma Ein­heit der Chris­ten, vor allem im Hin­blick auf die Öku­me­ne zwi­schen katho­li­schen und ortho­do­xen Gläu­bi­gen. In ihrer Prä­sen­ta­ti­on zeig­te sie die vie­len Gemein­sam­kei­ten aber auch die her­aus­for­dern­den, dog­ma­ti­schen The­men­kom­ple­xe zwi­schen den bei­den christ­li­chen Glau­bens­rich­tun­gen auf und beton­te dabei immer auch den freund­schaft­li­chen Kon­sens, ohne den eine Glau­bens­ge­mein­schaft nicht exis­tie­ren kön­ne. Des Wei­te­ren ver­wies sie strin­gent auf Aus­sa­gen der bei­den Päps­te Johan­nes Paul II. und Bene­dikt XVI. und berich­te­te über ihre Erfah­run­gen im all­täg­li­chen Zusam­men­le­ben der öst­li­chen und west­li­chen christ­li­chen Kul­tur und Tra­di­ti­on im Wie­ner Stu­di­en­haus Johan­nes von Damaskus“. 

Räu­me der Begeg­nung sind Räu­me der Freundschaft.”

Papst Benedikt XVI.

Evan­ge­li­sie­rung und Ein­heit, Evan­ge­li­sie­rung und Öku­me­ne sind unlös­bar auf­ein­an­der bezogen.”

Papst Johannes Paul II.

In sei­nem Vor­tag zeig­te Bischof Oster die viel­fäl­ti­gen Ange­bo­te und Anstren­gung auf, wel­che im Bis­tum Pas­sau exis­tie­ren und ver­wies dar­auf, dass es einen lan­gen Atem brau­che und Neue­van­ge­li­sie­rung“ kein The­ma sei, wel­ches von heu­te auf mor­gen Ergeb­nis­se zei­ti­ge. Im Zuge des­sen zähl­te er neben der mitt­ler­wei­le in der Pas­sau­er Alt­stadt sehr berühm­ten HOME Base vie­le wei­te­re Pro­jek­te des Refe­rats Neue­van­ge­li­sie­rung auf, so zum Bei­spiel das über­aus span­nen­de 4×4 Pro­jekt, bei dem vier Pfarr­ver­bän­de vom Team der Neue­van­ge­li­sie­rung dabei gecoacht und unter­stützt wer­den christ­li­ches Glau­bens­le­ben in den Gemein­den zu erneuern.

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Gott liebt die klei­nen Anfänge.”

Bischof Stefan

Ein wei­te­res The­ma, wel­ches eng mit dem The­ma Evan­ge­li­sie­rung zu tun habe und ihn seit sei­nes Ein­tritts in den Orden der Sale­sia­ner Don Boscos beschäf­ti­ge, sei die Fra­ge, ob es im Glau­be noch um irgend­et­was gin­ge. Denn aus dem vom Kon­zil ver­kün­de­ten christ­li­chen Heils­uni­ver­sa­lis­mus (Anm. d. Red.: Die Ver­ge­bung aller Sün­den, durch den Tod Jesu Chris­ti am Kreuz.) dür­fe kein Heils­au­to­ma­tis­mus wer­den, was aber de fac­to schon oft so sei: Wenn der Herr­gott eh alles ver­gibt, dann wird er mich nicht schon ver­ges­sen und dann ist es ja wurscht wie ich lebe.“ Es dür­fe nicht so sein, dass in die Kir­che gehen’ nur noch ein Gna­den­akt der Gläu­bi­gen ist, damit der Pries­ter beim Sonn­tags­got­tes­dienst nicht allein ist, betont Bischof Ste­fan augenzwinkernd.

Wenn der Heils­au­to­ma­tis­mus gelebt und ver­kün­det wird, dann wird der Glau­be bes­ten­falls zu einem deko­ra­ti­ven Zucker­guss über mein Leben.”

Bischof Oster

Wenn jemand den FC Bay­ern lie­be und Wein­lieb­ha­ber sei und manch­mal in die Kir­che gehe, weil dies sein Leben irgend­wie net­ter mache, dann ging es in Bezug auf den Glau­ben um nichts mehr und dann kön­ne die­ser Mensch genau­so gut Tai Chi oder Feng Shui machen. Und genau hier stel­le sich die Fra­ge, mit wel­cher sich auch Joseph Razin­ger immer wie­der inten­siv beschäf­tig­te: Wie viel Ent­schie­den­heit braucht es eigent­lich, um erlöst zu wer­den?”, so Bischof Ste­fan. Und wie radi­kal müs­se die Ant­wort auf die­se Fra­ge lau­ten? Nach sei­nem Evan­ge­li­um, wel­ches er lese, müs­se die Ant­wort ziem­lich radi­kal sein, denn dort sei­en Sät­ze nie­der­ge­schrie­ben wie: Wer sein Leben gewin­nen will, wird es ver­lie­ren. Wer aber sein Leben um mei­net­wil­len ver­liert, wird es gewin­nen.” Sein alter Adam wol­le das Leben per­ma­nent für sich gewin­nen und des­halb sei der ers­te Schritt zur Teil­ha­be am Heil Chris­ti die Über­win­dung der eige­nen Ego­zen­trik und um nichts weni­ger als das gehe es in der Evan­ge­li­sie­rung, dass ich ler­ne den ande­ren um sei­net­wil­len zu begeg­nen und Gott um Got­tes Wil­len zu lie­ben”, bekräf­tig­te der Bischof.

Weitere Nachrichten

220701 Hl Valentin 3
01.07.2022

Der Heilige Valentin - Gott um seinetwillen lieben, Jüngerschaft und Mission

Am Freitagabend zelebrierte Bischof Stefan Oster SDB zu Ehren des heiligen Bischof Valentin einen…

Neupriester 2017 Peter Kunz Stefanie Hintermayr
01.07.2022

Nachbesetzung im Bistum Passau

Das Bistum Passau gibt die Nachbesetzung der Aufgaben des Studentenpfarrers an der Universität Passau und des…

220703 Predigt Bauernfeind title
Das glauben wir
01.07.2022

Jesus sucht aus und sendet!

Im Lukasevangelium heißt es, Jesus suchte sich 72 aus und sandte sie als Botschafter aus. Diese biblische…

Stift Altenburg I Huber 2
Das glauben wir
01.07.2022

Pilgerreisen und Pilgerwanderungen 2022

Gemeinsam Unterwegssein mit der Diözesanpilgerstelle Passau-Altötting kann man auch im Herbst bei…