Das glauben wir

"Kreuzweg nach Johannes" am Karfreitag in Passau

Thomas König am 15.04.2019

2019_news_Kreuzweg-nach-Johannes-Bild2

Kenne ich diesen Jesus? Was bedeutet sein Leidensweg für mich? An welche Wahrheit glaube ich? Junge Erwachsene laden am Karfreitag in Passau zu einem „Kreuzweg nach Johannes“ ein!

Jesus auf dem Kreuz­weg – Jesus, der Weg und die Wahr­heit und das Leben. Mit Unver­ständ­nis reagiert Pon­ti­us Pila­tus auf die­sen Jesus – Was ist Wahrheit?“. 

Auch wir kön­nen uns zu Ostern neu fra­gen: Ken­ne ich die­sen Jesus? Was bedeu­tet sein Lei­dens­weg für mich? An wel­che Wahr­heit glau­be ich? 

Um die­sen und ande­ren Fra­gen nach­zu­ge­hen, laden Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne gemein­sam mit dem Refe­rat Neuevan­ge­li­sie­rung zu einem beson­de­ren Kreuz­weg am Kar­frei­tag ein. Die Grup­pe ver­bringt die Kar- und Oster­ta­ge gemein­sam im Haus St. Bar­ba­ra und gestal­tet den Kreuz­weg nach Johan­nes“ durch die Pas­sau­er Alt­stadt als Hin­füh­rung auf die gro­ße Lit­ur­gie vom Lei­den und Ster­ben Jesu. 

Treff­punkt ist um 10 Uhr auf dem Dom­platz, der Weg führt in sie­ben Sta­tio­nen über den Resi­denz­platz und die Inn­pro­me­na­de zurück bis zum Dom. Ein­ge­la­den sind alle, die Jesus auf sei­nem Lei­dens­weg beglei­ten wol­len, um ein­zu­tau­chen in das Geheim­nis der Erlösung.

Text: Ingrid Wag­ner (Refe­rat Neuevangelisierung)