Ganackersberg - St. Georg


    Filialkirche Ganackersberg

     

     

    Filialkirche:
    Ganackersberg
    94428 Eichendorf

    Patrozinium:
    St. Georg
    23. April

    Baugeschichte:
    Wohl 13. Jh. erbaut. 17./18. Jh.: Westvorbau. 1896 renoviert.

    Baubeschreibung:
    Saalbau mit Flachdecke, Empore. Turm mit Satteldach und Stufengiebeln. Westlich Vorbau.

    Maße (Grundriss):
    Länge: ca. 15,40 m, Breite: ca. 5,65 m

    Ausstattung:
    Kanzel (17./18. Jh.). Figuren (soweit noch vorhanden, in der Kirche in Haid, in der Sakristei in Kammern oder im Pfarrhaus von St. Maria in Landau a.d.Isar): Steinrelief "Ganackersberger Mandl" (jetzt im Heimatmuseum in Landau a.d.Isar), 4 Figuren (um 1500), Pietà (um 1430), Erzengel Michael und 2 Reliquienbüsten.

    Bestuhlung:
    52 Sitzplätze

    Beichtstühle/ Beichtzimmer:
    Beichtstuhl

    Renovierungen/Restaurierungen ab 1981 (innen, außen):
    Außen: 1979

    Glocken (Name; Gießer; Gussjahr; Material; Gewicht in kg; Schlagton):
    1 Bronzeglocke (14. Jh.)

    Denkmalschutz:
    denkmalgeschützt

    Eigentümer:
    Filialkirchenstiftung Ganackersberg

    Baulast:
    Filialkirchenstiftung Haid

    Quelle: Handbuch des Bistums Passau 2010
    Foto(s): Martin Schropp 07/2015
    ♦