icons / 24px / close

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirchenmusik-Totale-Startbild

Diözesane Kirchenmusik

Herzlich willkommen auf den Seiten des Referats Kirchenmusik des Bistums Passau! Seit 1968 ist es unsere Aufgabe, die Rahmenbedingungen für eine reibungslose Durchführung der kirchenmusikalischen Dienste in den Pfarrgemeinden unseres Bistums zu schaffen.

Bit­te beach­ten Sie, dass das Refe­rat Kir­chen­mu­sik in den Oster­fe­ri­en, also vom 4. bis ein­schließ­lich 19. April 2020 geschlos­sen ist. Ab dem 20. April sind wir ger­ne in gewohn­ter Wei­se wie­der für Sie da.

Kir­chen­mu­si­ka­li­sches Ange­bot auf der Bistumshomepage

Unter https://​www​.bis​tum​-pas​sau​.de/​a​r​t​i​k​e​l​/​m​i​t​b​e​t​e​n​-​u​n​d​-​m​i​t​s​ingen

hat das Refe­rat Kir­chen­mu­sik ein klei­nes kir­chen­mu­si­ka­li­sches Ange­bot zum Mit­be­ten, Mit­sin­gen, Nach­den­ken oder ein­fach nur Zuhö­ren zusammengestellt.

Ein­mal fin­den sich dort ein Mor­gen- und ein Abend­lob für die Fas­ten­zeit – ab Ostern dann ein Mor­gen- und ein Abend­lob für die Osterzeit. 

Außer­dem bie­tet Regio­nal­kan­tor und Orgel­re­fe­rent Chris­ti­an Mül­ler dort cho­ral­be­zo­ge­ne Orgel­wer­ke oder Orgel­im­pro­vi­sa­tio­nen über Lie­der aus dem Got­tes­lob an. Die­se wer­den fort­lau­fend in der nächs­ten Zeit erweitert.

Alles Gute — blei­ben wir von Gott behü­tet und begleitet!

Das Team des Refe­rats Kir­chen­mu­sik im Bis­tum Passau

Das Refe­rat Kir­chen­mu­sik gibt bekannt, dass es infol­ge der Aus­ru­fung des Kata­stro­phen­falls für Bay­ern, ab mor­gen 12:00 Uhr für den Publi­kums­ver­kehr geschlos­sen ist. Den­noch ver­su­chen wir, die Beset­zung des Refe­rats so lan­ge als mög­lich auf­recht zu erhal­ten. Soll­te dies auf­grund von wei­te­ren Maß­nah­men irgend­wann nicht mehr mög­lich sein, infor­mie­ren wir Sie darüber.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise und Terminabsagen!

Maßnahmen und Regelungen bzgl. Coronavirus vom 16.03.2020

Infol­ge der unten­ste­hen­den Mit­tei­lung der Lei­tung der Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung (BZgA), die eine erhöh­te Anste­ckungs­ge­fahr beim Chor­sin­gen sieht, emp­fiehlt das Refe­rat Kir­chen­mu­sik des Bis­tums Pas­sau ein­dring­lich, zum Schutz aller Betei­lig­ten und als ver­ant­wor­tungs­vol­len Bei­trag der kirch­li­chen Ensem­bles dazu, das Anste­ckungs­ri­si­ko zu ver­rin­gern, alle Kir­chen­chor- und Ensem­ble­pro­ben ab sofort bis vor­aus­sicht­lich 19. April 2020 abzu­sa­gen. Es ist damit klar, dass die musi­ka­li­sche Gestal­tung der Lit­ur­gie sich für die­se Zeit, inso­fern sie statt­fin­den kön­nen, beschrän­ken muss und schlich­ter aus­fal­len wird, auch wäh­rend des öster­li­chen Tri­du­um. Dies ist zwei­fel­los bedau­er­lich, aber zu die­ser Zeit für ein ver­ant­wort­li­ches Han­deln gleich­zei­tig alternativlos.

Wir bit­ten um Ihr Ver­ständ­nis und Ihr beson­ne­nes Mit­wir­ken in die­ser Son­der­si­tua­ti­on und bedan­ken uns dafür.

Hin­wei­sen möch­ten wir auch noch ein­mal geson­dert auf die geän­der­ten Got­tes­dienst­zei­ten im Ste­phans­dom (alles Wei­te­re unter
https://​www​.bis​tum​-pas​sau​.de/​a​r​t​i​k​e​l​/​a​e​n​d​e​r​u​n​g​-​d​e​r​-​g​o​t​t​e​s​d​i​e​n​s​t​z​e​i​t​e​n​-​i​m-dom) sowie die Got­tes­dienst-live-Über­tra­gun­gen aus der Andre­as­ka­pel­le. Die­se Mög­lich­keit ist auch für alle gedacht, die vor Ort bzw. in ihrer Pfar­rei kei­nen Got­tes­dienst mit­fei­ern können.

(…) Die BZgA emp­fiehlt in der aktu­el­len Situa­ti­on so oft es geht zu Hau­se zu blei­ben. Zudem ist die Ein­hal­tung ein­fa­cher Hygie­ne­re­geln wich­tig, um sich selbst und ande­re vor einer Infek­ti­on mit dem neu­ar­ti­gen Coro­na­vi­rus zu schüt­zen. Ins­be­son­de­re älte­re oder hoch­be­tag­te Men­schen und Per­so­nen mit chro­ni­schen Erkran­kun­gen haben ein erhöh­tes Risi­ko für schwe­re Krank­heits­ver­läu­fe. Als wich­ti­ge Maß­nah­men zum Schutz vor Anste­ckung gilt es zu beachten:

· Abstand hal­ten zu Men­schen, die Hus­ten, Schnup­fen oder Fie­ber haben
· Berüh­run­gen wie Hän­de­schüt­teln oder Umar­mun­gen bei Begrü­ßung oder Ver­ab­schie­dung ver­mei­den
· Nie­sen oder Hus­ten in die Arm­beu­ge oder in ein Papier­ta­schen­tuch, das danach ent­sorgt wird
· Hän­de aus dem Gesicht fern­hal­ten
· Hän­de regel­mä­ßig und gründ­lich waschen, min­des­tens 20 Sekun­den lang mit Was­ser und Seife

In der kon­kre­ten Situa­ti­on des Chor­sin­gens sind min­des­tens zwei der genann­ten Kri­te­ri­en erfüllt: enger Kon­takt zu ande­ren Per­so­nen, Ver­brei­tung von Tröpf­chen beim Spre­chen und Sin­gen und ggfls auch Risiko­per­so­nen unter den Chor­mit­glie­dern. Daher gel­ten auch hier im Beson­de­ren die ein­gangs genann­ten Emp­feh­lun­gen. Spre­chen Sie am bes­ten tele­fo­nisch oder per E- Mail oä. mit Ihrer Chor­lei­tung dar­über, ob es nicht sinn­voll ist, vor­über­ge­hend die Chor­pro­be auszusetzen (…).

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen der BZgA zu Covid-19 mit all­ge­mein ver­ständ­lich for­mu­lier­ten Ant­wor­ten auf häu­fig gestell­te Fra­gen (FAQs) zum Coro­na­vi­rus fin­den Sie unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov‑2.html.

Die Infor­ma­tio­nen zum neu­ar­ti­gen Coro­na­vi­rus wer­den zudem fort­lau­fend aktua­li­siert auch als Bewegt­bild auf dem You­Tube-Kanal der BZgA https://​www​.you​tube​.com/​p​l​a​y​l​i​s​t​?​l​i​s​t​=​P​L​R​s​i​8​m​t​T​L​F​A​y​J​a​u​j​k​S​H​y​H​9​N​q​Z​b​g​m​3fcvy
auf­be­rei­tet.

Dr. med. Hei­drun M. Thaiss
Behör­den­lei­tung
Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung, Köln

Blei­ben Sie gesund und guten Mutes!

Maßnahmen und Regelungen bzgl. Coronavirus vom 13.03.2020

Infol­ge der ges­tern erlas­se­nen diö­ze­sa­nen Rege­lung bzgl. Coro­na­vi­rus“, der heu­te Mit­tag in Kraft tre­ten­den All­ge­mein­ver­fü­gung der Stadt Pas­sau und der vom Frei­staat Bay­ern ver­füg­ten Schul­schlie­ßung für den Zeit­raum vom 16. März bis zum Beginn der Oster­fe­ri­en am 6. April stellt zusätz­lich zu den ges­tern mit­ge­teil­ten Maß­nah­men das Bischöf­li­che Kir­chen­mu­sik­se­mi­nar Pas­sau den Unter­richts­be­trieb in Grup­pen ab dem 16. März bis ein­schließ­lich 19. April ein. 

Dies betrifft den Men­to­rats­un­ter­richt in den Regio­nen am 27./28. März und 3. April, die Ver­tie­fungs­ta­ge Gre­go­ria­nik in Nie­der­al­teich am 20./21. März, die Ter­mi­ne des Blä­ser­chor­lei­ter­kur­ses und der Blä­ser­plus­kur­se samt dem Früh­lings­vor­spiel am 3. April. Hier­für ist eine Nach­hol­re­ge­lung in Ori­en­tie­rung an eine der­zeit zu erwar­ten­de Nach­hol­re­ge­lung der Baye­ri­schen Schu­len geplant, die zu gege­be­ner Zeit bekannt gege­ben wird.

Der instru­men­ta­le Ein­zel­un­ter­richt im D- und C‑Kurs sowie in der Vor­be­rei­tungs­pha­se auf die Auf­nah­me­prü­fung fin­det, bis hier eine Neu­be­wer­tung der Lage ein­tritt, sei­tens des Kir­chen­mu­sik­se­mi­nars unter gewis­sen­haf­ter Berück­sich­ti­gung aller Hygie­ne­vor­schrif­ten statt. Möch­te die­ser sei­tens der Unter­rich­te­ten nicht in Anspruch genom­men wer­den, bit­ten wir um eine Abmel­dung sowohl beim ent­spre­chen­den Instrumentallehrer/​bei der Instru­ment­al­leh­re­rin als auch gleich­zei­tig im Refe­rat Kir­chen­mu­sik. Eine Erstat­tung der Unter­richts­ge­büh­ren im Rah­men der unter­richts­ver­trag­li­chen Rege­lun­gen wird rück­wir­kend ab dem Zeit­punkt, an dem gene­rell ein gere­gel­ter Unter­richt wie­der gewähr­leis­tet wer­den kann bzw. abzu­se­hen ist, vorgenommen.

Die Ent­schei­dun­gen zur Durch­füh­rung oder Aus­set­zung von Ensem­ble­pro­ben (Kir­chen­chor­pro­ben etc.) emp­fiehlt das Refe­rat Kir­chen­mu­sik auch wei­ter­hin der Sen­si­bi­li­tät vor Ort.

An Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen des Kir­chen­mu­sik­se­mi­nars bzw. der Regio­nal­kan­to­ren und Regio­nal­kan­to­rats­pro­jek­ten ent­fal­len:

März:

16. Orga­nis­ten­fort­bil­dung Schön­berg
17. Regio­nal­chor­pro­be Forsthart/​Osterhofen
20. – 21. Ver­tie­fungs­ta­ge Gre­go­ria­nik Nie­der­al­teich
20. – 22. Blä­ser­fort­bil­dung Pas­sau
21. Regio­nal­chor­pro­be Forsthart/​Osterhofen
22. Lob­preis­kon­zert Forst­hart
25. Kan­to­ren­fort­bil­dung Rinch­nach
25. Orga­nis­ten­fort­bil­dung Schwei­klberg
26. Kan­to­ren­fort­bil­dung Bad Gries­bach
26. Orga­nis­ten­fort­bil­dung Landau/​Isar
27. D‑Mentorat Simbach/​Inn
28. Per­cus­sion-Work­shop Salz­weg
28. D‑Mentorat Pas­sau
28. Blä­ser­chor­lei­ter­kurs Passau

April:

3. D‑Mentorat Simbach/​Inn
3. – 4. Ensem­ble­lei­tungs­kurs Pas­sau
4. Stimm- und Sprech­erzie­hung Pas­sau
4. Kan­to­ren­fort­bil­dung Simbach/​Inn
5. Pas­si­ons­sin­gen Fürstenzell
5. Pas­si­ons­sin­gen Burgkirchen/​Alz

Maßnahmen und Regelungen bzgl. Coronavirus vom 12.03.2020

Mit Rück­sicht auf die gegen­wär­ti­ge Situa­ti­on sowie zur Sicher­heit für und in der Für­sor­ge um die Gläu­bi­gen und infol­ge der heu­te ver­öf­fent­lich­ten Rege­lun­gen bzgl. Coro­na­vi­rus“ im Bis­tum Pas­sau ent­fal­len ab sofort bis vor­aus­sicht­lich ein­schließ­lich 19. April 2020 alle kon­zer­tan­ten Ver­an­stal­tun­gen des Refe­rats Kir­chen­mu­sik (wie z.B. das Pas­si­ons­kon­zert am 22. März in Feich­ten) und der Regio­nal­kan­to­ra­te (wie z.B. das Chor- und Orches­ter­kon­zert des Regio­nal­chors Oster­ho­fen am 22. März 2020 in Forst­hart) sowie wei­ter­füh­ren­de Ange­bo­te wie z.B. offe­nes Sin­gen, Regio­nal­chor­pro­jekt­auf­füh­run­gen etc. Wir wer­den ver­su­chen, die­se Ver­an­stal­tun­gen zu einem spä­te­ren Zeit­punkt, ggf. auch 2021 nachzuholen.

Der Orgel­un­ter­richt sowie die Aus­bil­dung im D- und C‑Kurs in allen Aus­bil­dungs­for­ma­ten (Ein­zel­un­ter­richt, Men­to­ra­te, Stu­di­en­ta­ge) fin­det der­zeit unter gewis­sen­haf­ter Befol­gung der vor­ge­ge­be­nen Hygie­ne­vor­schrif­ten wie geplant statt, bis infol­ge von Schul­schlie­ßun­gen in unse­rem Ein­zugs­ge­biet die Lage neu zu bewer­ten ist.

Die Ent­schei­dun­gen zur Durch­füh­rung oder Aus­set­zung von Ensem­ble­pro­ben (Kir­chen­chor­pro­ben etc.) emp­fiehlt das Refe­rat Kir­chen­mu­sik der Sen­si­bi­li­tät vor Ort.

Wir bil­den im Rah­men des Kir­chen­mu­sik­se­mi­nars Orga­nis­ten*, Blech­blä­ser, Chor­lei­ter, Blä­ser­chor­lei­ter und Lob­preis­lei­ter aus und bie­ten Fort­bil­dungs­kur­se an. Dar­über hin­aus ver­lei­hen wir Blas- und Streich­in­stru­men­te und gewäh­ren Zuschüs­se für den Orgel- und Bläserunterricht.

Wir ver­öf­fent­li­chen Noten­ma­te­ria­li­en und bera­ten Sie ger­ne bei der Suche von Chor‑, Orgel- oder Blech­blä­ser­no­ten. Besu­chen Sie unse­ren kos­ten­lo­sen Notendownload!

Bei Bedarf ver­mit­teln wir Ihrem Kir­chen­chor einen Chor­lei­ter oder Stimmbildner/​Referenten für Fort­bil­dun­gen. Zudem gewäh­ren wir Zuschüs­se für Blä­ser- und Chorseminare.

In unse­rem Jah­res­pro­gramm fin­den Sie die Ter­mi­ne für Got­tes­diens­te, Kon­zer­te und Fort­bil­dun­gen, sowie für Orgel­schnup­per­kur­se, Blä­ser- und Singwerkwochen. 


* Auf Grund der ein­fa­che­ren Les­bar­keit wird immer nur eine Geschlech­ter­va­ri­an­te ver­wen­det, gemeint sind aber alle.

Aktuelles - Hier finden Sie Artikel über Veranstaltungen:

Ansprechpartner im Referat Kirchenmusik

Dr. Marius Schwemmer

Diözesanmusikdirektor

Sprech­zei­ten: nach Vereinbarung

Magdalena-Lohr

Magdalena Lohr

Sachbearbeiterin Referat Kirchenmusik

Sprech­zei­ten: Mon­tag bis Frei­tag 9:00 – 12:00

Ingrid Kuhn

Sekretärin

Sprech­zei­ten: Mon­tag, Mitt­woch und Frei­tag, 10:00 – 12:00 und 15:00 – 17:00

Anita Reitberger

Verwaltung, Sekretärin

Sprech­zei­ten: Diens­tag und Don­ners­tag, 8:00 – 12:00

Noten, Formulare und mehr: