Bistum

Bruder-Konrad-Fest 2024

Stefanie Hintermayr am 15.04.2024

Bruder Konrad Thomas Koenig1 bearb Foto: Thomas König/pbp

Heuer feiern wir den 130. Todestag und 90 Jahre Heiligsprechung des Heiligen Bruder Konrad von Parzham. Am 21. April, dem Sterbe- und zugleich Gedenktag des Heiligen, und tags zuvor findet in Altötting ein großes Fest statt. Und auf dem Bruder-Konrad-Hof in Parzham wird am 1. Mai traditionell zum Bruder-Konrad-Fest eingeladen.

Zum 130. Mal jährt sich in die­sem Jahr der Todes­tag unse­res drit­ten Diö­ze­san­pa­trons, des Hei­li­gen Bru­der Kon­rad. Zugleich fei­ern wir am 21. April 90 Jah­re Hei­lig­spre­chung. Dies zu fei­ern und den Hei­li­gen zu ehren, lädt man in Alt­öt­ting zum gro­ßen Bru­der-Kon­rad-Fest ein. So wird am 20. April abends in der Basi­li­ka St. Anna eine Hei­li­ge Mes­se mit anschlie­ßen­der Lich­ter­pro­zes­si­on gefei­ert. Am Gedenk­tag selbst, dem 21. April, wird Erz­bi­schof Lud­wig Schick – auch in der Basi­li­ka – die fest­li­che Orches­ter­mes­se zele­brie­ren. Auf dem Basi­li­ka-Vor­platz sind schließ­lich alle zum Zusam­men­sein ein­ge­la­den. Eine Ves­per in der Kon­rad­kir­che run­det den Tag ab.

Neben Bru­der Kon­rads Wir­kungs­ort Alt­öt­ting ist heu­er auch wie­der an sei­nem Geburts­ort in Par­zham eini­ges gebo­ten. Die Haupt­ver­an­stal­tung auf dem Bru­der-Kon­rad-Hof ist das gro­ße Bru­der-Kon­rad-Fest am 1. Mai. Dane­ben wird am 22. April der 130. Todes­tag des Hei­li­gen mit einem Wall­fahrts­got­tes­dienst um 16 Uhr gefei­ert. Am 90. Jah­res­tag der Hei­lig­spre­chung am Pfingst­mon­tag, den 20. Mai, wird schließ­lich um 10.30 Uhr zum Got­tes­dienst eingeladen.

Leben und Wirken

Gebo­ren am 22. Dezem­ber 1818 auf einem Bau­ern­hof in Par­zham wur­de Bru­der Kon­rad auf den Namen Johan­nes Evan­ge­list Birn­dor­fer getauft. Ent­ge­gen dem Wunsch sei­ner Eltern trat er 1952 in den Kapu­zi­ner­or­den Alt­öt­ting ein. Als Klos­ter­pfört­ner, sei­ner Lebens­auf­ga­be, leb­te und wirk­te er dort bis zu sei­nem Tod. Bru­der Kon­rad hat ein lei­ses Leben geführt, das von Gebet und Seel­sor­ge geprägt war. Der barm­her­zi­ge Kapu­zi­ner­bru­der war als Pfört­ner und auch sonst stets für Hil­fe­su­chen­de da, hat­te die Men­schen mit Essen ver­sorgt und immer Zeit für Gespräch und Gebet. Nicht umsonst hat er den Satz Das Kreuz ist mein Buch“ geprägt – einen Satz, der auch heu­te noch vie­len Gläu­bi­gen die Kraft des Gebets auf­zeigt und Stüt­ze ist. Bru­der Kon­rad starb am 21. April 1894 in Altötting.

2024 04 05 pb alb bruder konrad jubilaeum aquarell dorner weise
Bistumsblatt
12.04.2024

„Er war glaubwürdig“

Bruder Konrad von Parzham starb vor 130 Jahren. Nur vierzig Jahre später wurde der Klosterpförtner...

Heiligsprechung

Bru­der Kon­rad wur­de in Zei­ten des erstar­ken­den Natio­nal­so­zia­lis­mus am 15. Juni 1930 vom dama­li­gen Papst Pius selig­ge­spro­chen. Vier Jah­re danach wur­de er am 20. Mai 1934 hei­lig­ge­spro­chen. Nach dem Hl. Valen­tin, dem Haupt­pa­tron“ unse­res Bis­tums, ist der Hl. Bru­der Kon­rad seit 1984 der zwei­te Diözesanpatron.

Mehr zu Leben, Wirken und Heiligsprechung

Der Bruder-Konrad-Film auf YouTube

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Zentrale Feierlichkeiten in Altötting

Sa, 20. April, 20 Uhr

Vorabendmesse zum Bruder-Konrad-Fest in der Basilika St. Anna Altötting mit anschließender Lichterprozession

So, 21. April, 10 Uhr

Festliche Orchestermesse mit Erzbischof Ludwig Schick in der Basilika St. Anna Altötting mit anschließendem Zusammensein auf dem Basilika-Vorplatz

So, 21. April, 16 Uhr

Feierliche Vesper in der Konradkirche Altötting mit anschließendem Einzelreliquiensegen

Details zu den Ver­an­stal­tun­gen fin­den Sie hier:

Zentrale Feierlichkeiten in Parzham

Mo, 22. April, 16 Uhr

Wallfahrtsgottesdienst im Gottesdienstraum des Bruder-Konrad-Hofs Parzham

Mi, 1. Mai, 10 Uhr

Wallfahrtsgottesdienst mit Stiftspropst i.R. Günther Mandl auf dem Bruder-Konrad-Hof Parzham

Mo, 20. Mai, 10.30 Uhr

Gottesdienst auf dem Bruder-Konrad-Hof Parzham

Details zu den Ver­an­stal­tun­gen fin­den Sie hier:

Grab von Bruder Konrad Armin Berger bearb Foto: Armin Berger/pbp

Weitere Nachrichten

IMG 0163
Das glauben wir
30.05.2024

Fronleichnam: "Dann kommt der Segen"

Am Fronleichnamsfest hat Bischof Stefan Oster Jesus als gewichtigste und gleichzeitig "ungewichtigste" Person…

2024 05 27 pb alb goldschmied
Bistumsblatt
30.05.2024

Goldschmied aus Leidenschaft

Ich wollte nie etwas anderes werden“, sagt Andreas Bachmeier.

Eröfnungs PK Katholikentag Claudia Menke
29.05.2024

Katholikentag in Erfurt gestartet

Am Nachmittag hat der 103. Deutsche Katholikentag in Erfurt mit einer Pressekonferenz begonnen. Zahlreiche…

Am Donaukreuz 3814 I Huber
Das glauben wir
29.05.2024

Trockenen Fußes entlang der Donau

Von Bogenberg, mit herrlichem Weitblick über die Donau, über Metten bis Niederalteich war...