Bistum

Lobpreiskirche feierte fünfjähriges Jubiläum

Redaktion am 04.12.2023

20231202 201311 Foto: Uschi Friedenberger

Komm, jetzt ist die Zeit... wir beten an! – Passauer Lobpreiskirche feierte fünfjähriges Jubiläum mit Bischof Stefan Oster SDB – Besucher ließen ihr Herz berühren

Beson­ders wohl­tu­en­de stim­mungs­vol­le Atmo­sphä­re erwar­te­te die Besu­cher in der Lob­preis­kir­che Auf­er­ste­hung Chris­ti“ in Pas­sau-Neu­stift am Sams­tag­abend. Der Grund: In dem Got­tes­haus wur­de das Jubi­lä­um 5 Jah­re Lob­preis­kir­che“ gefei­ert. Und so erfüll­ten an die­sem Lob­preis­abend schwung­vol­le und berüh­ren­de Musik der Grup­pe FRESH wor­ship sowie der Gesang der Besu­cher die Kir­che. Und Bischof Dr. Ste­fan Oster SDB fei­er­te mit: In sei­nem Impuls ging er auf das Bibel­wort Wir sind zum Lob sei­ner Herr­lich­keit bestimmt“ (Eph 1,12a) ein. 

Komm, jetzt ist die Zeit, wir beten an. Komm, jetzt ist die Zeit, gib ihm dein Herz!”

Von Beginn an berühr­te die Lob­preis­band FRESH wor­ship die Her­zen der Teil­neh­men­den. Komm, jetzt ist die Zeit, wir beten an. Komm, jetzt ist die Zeit, gib ihm dein Herz!“ Lied­tex­te wie die­se spra­chen die Gäs­te sofort an. Über 60 Besu­cher waren gekom­men – eine beacht­li­che Zahl ange­sichts des anhal­ten­den Schnee­ge­stö­bers an die­sem Tag.

Bischof Ste­fan Oster SDB leg­te den Gläu­bi­gen in sei­nem Impuls ans Herz: Wenn wir anfan­gen zu erken­nen, tie­fer zu ver­ste­hen, wer Jesus ist und wer er für uns sein will und das wirk­lich an uns ran­las­sen, rich­tig unser Herz davon berüh­ren las­sen, dann mer­ken wir viel­leicht, was der Sinn unse­res gan­zen Lebens ist: Wir sind zum Lob sei­ner Herr­lich­keit bestimmt! Das kommt hier zum Aus­druck, wenn wir Lob­preis sin­gen, das kommt auch bei schö­nen Taten zum Aus­druck!“ Der Bischof wei­ter: Gehen wir im Advent ihm ent­ge­gen. So dass wir viel­leicht mit dem Kind an Weih­nach­ten sagen kön­nen: Wir sind zum Lob sei­ner Herr­lich­keit bestimmt!“

Musik spielt eine ganz wesent­li­che Rol­le in der Lob­preis­kir­che“, erklär­te Robert Guder von der Grup­pe FRESH wor­ship, zu der auch noch Chris­ti­an Ohl­schmid, Domi­nik Wohl, Lisa Stümpfl, Michae­la Jakob, Robert Baum­gart­ner, Robert Kabuye, Sibyl­le Würfl und Ros­wi­tha Gru­ber gehö­ren, im Vor­feld der Ver­an­stal­tung. Lob­preis hat den Sinn, Gott um sei­ner selbst wil­len zu loben, zu prei­sen und die Ehre zu geben“, betont Robert Guder, zugleich Lei­ter der Lob­preis­kir­che. Für mich per­sön­lich bedeu­tet Lob­preis­mu­sik den bes­ten musi­ka­li­schen Zugang zum Glau­ben und zu Gott. So drü­cke ich mei­nen Glau­ben aus und kann zugleich ande­re dar­an teil­ha­ben las­sen. Ich kann mit die­sen Lie­dern von Jesus erzäh­len und die Men­schen mit Jesus in Bezie­hung brin­gen.“ Und so freut es Robert Guder, dass die­se Lob­preis­ge­mein­de kon­ti­nu­ier­lich gewach­sen ist. Spe­zi­ell zum Jubi­lä­um der Lob­preis­kir­che meint Robert Guder: Ich fin­de es ganz toll, dass unse­re Kir­che dafür einen Raum eröff­net hat. Fünf Jah­re Lob­preis­kir­che, das bedeu­tet ja auch, dass die­ses zar­te Pflänz­chen, das unser Bischof mit Belie­ve and Pray‘ begon­nen hat, am Wach­sen ist und Früch­te trägt.“

20231202 200019 Foto: Uschi Friedenberger

An die­sem Abend gab es auch noch eini­ge Ehrun­gen für die Ehren­amt­li­chen. So erhiel­ten Sibyl­le Würfl und Chris­ti­an Risin­ger, die bei­de ihre Aus­bil­dung zum Lob­preis­lei­ter been­det haben, von Bischof Ste­fan Oster das Zer­ti­fi­kat des Kir­chen­mu­sik­re­fe­rats über­reicht. Sie gehö­ren auch zum Team der Lob­preis­kir­che – wie Eri­ka und Rein­hard Kraus, Hei­di Risin­ger und Gabi Bau­er. Ihnen wur­de für ihr Enga­ge­ment ganz herz­lich gedankt. 

Für die Besu­cher war es auf alle Fäl­le ein wert­vol­ler Abend, an dem sie Kraft tank­ten und ihren Glau­ben in der Gemein­schaft zum Aus­druck brach­ten. Zum Bei­spiel Mar­git Sonn­leit­ner, die mit ihrem Mann und ihren Schwie­ger­el­tern da war: Wir sind schon von Beginn an dabei, seit etwa fünf Jah­ren. Mir gefällt die gan­ze Atmosphäre!“ 

Und Johann Sonn­leit­ner mein­te: Es ist schön, wenn man Gott durch den Gesang in der Gemein­schaft loben kann.“ Zum Abschluss kamen die Besu­cher noch bei einem Steh­emp­fang – auch mit Bischof Ste­fan – ins Gespräch.

Text: Uschi Friedenberger

Weitere Nachrichten

432 A6204 1
Bistum
17.06.2024

Unser Weihekandidat: Christoph Mader

Christoph Mader heißt unser Weihekandidat, der am 29. Juni von Bischof Stefan Oster im Dom zum Priester…

Adoratio Samstagabend Stefanie Poernbacher
Bistum
16.06.2024

Adoratio 2024 – Ein voller Erfolg

„Die Freude am Glauben und die frohe Kirche, die man erleben konnte, hat viele bestärk“, so lautet das Fazit…

DSC 9458
Bistum
16.06.2024

Der dritte Adoratio Kongresstag 2024

Am Sonntag, den 16. Juni 2024 fand der dritte Tag des Adoratio-Kongresses statt. Zahlreiche Gläubige waren…

DSC07165
Bistum
15.06.2024

Der zweite Tag am Adoratio-Kongress

Bei Sonnenschein und bestem Wetter begann der zweite Tag des Adoratio-Kongresses. Über 1500 Gläubige sind…