Kirche vor Ort

Mesnertage in Burghausen und Passau

Armin Berger am 08.04.2019

2019_News_Mesner-Passau info-icon-20px Alex Köllnberger

Mesnerinnen und Mesner aus dem ganzen Bistum Passau haben sich in Burghausen und Passau zu Mesnertagen getroffen.

In jähr­li­cher Manier lud Alex Köll­n­ber­ger, der Diö­ze­san­spre­cher der Mes­ne­rin­nen und Mes­ner des Bis­tums Pas­sau, zum Mes­ner­tag ein. Am 11. März traf man sich in Pas­sau, Spec­trum Kir­che, am 1. April dann in Burg­hau­sen, Haus der Begeg­nung, um den Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus dem Ober­land die wei­te Anrei­se nach Pas­sau zu ersparen. 

Bei der Begrü­ßung Köll­n­ber­gers wur­de kurz das vor­aus­lie­gen­de Jah­res­pro­gramm vor­ge­stellt. Ein Höhe­punkt in 2019 wird sicher der Tag der Mes­ne­rin­nen und Mes­ner am 21. Juni, zu wel­chem Bischof Dr. Ste­fan Oster im Zuge der Maria-Hilf-Woche ein­ge­la­den hat. 

Im Anschluss refe­rier­te Prä­ses Mon­si­gno­re Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner über lit­ur­gi­sche Bücher und deren Not­wen­dig­keit in der Sakris­tei, ehe er mit den Anwe­sen­den die hei­li­ge Mes­se zele­brier­te. In Burg­hau­sen stand Dom­ka­pi­tu­lar Man­fred Ertl, zustän­dig für Räte und Ver­bän­de im Bis­tum, der Mes­se vor.

2019_News_Mesner-Burghausen info-icon-20px Alex Köllnberger
Präses Dr. Bernhard Kirchgessner bei seinem Vortrag beim Mesnertag in Burghausen.

Beim gemein­sa­men Mit­tag­essen mit anschlie­ßen­dem Kaf­fee kam auch die Gesel­lig­keit und der Erfah­rungs­aus­tausch nicht zu kurz. Der Nach­mit­tag gehör­te dem Kunst­re­fe­ren­ten des Bis­tums Pas­sau, Alois Brun­ner. Die­ser gab hilf­rei­che Tipps zum The­ma Pfle­ge des Kir­chen­rau­mes sowie der lit­ur­gi­schen Gerä­te. Alles in allem zwei gelun­ge­ne Tage, wie man an den Reak­tio­nen der Betei­lig­ten fest­stel­len konnte.

Text und Bil­der: Alex Köllnberger