icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bischof

Siegeszug der Liebe – Osternacht 2021

Stefanie Hintermayr am 03.04.2021

210403 Osternacht hp info-icon-20px Foto: Niederbayern TV

Das höchste Fest im Kirchenjahr, die Auferstehung Jesu Christi, hat Bischof Stefan Oster mit der Osternacht am 3. April im Passauer Stephansdom gefeiert. Zahlreiche Gläubige im Dom und Zuhause an den Bildschirmen, via Livestream in TV und Internet, haben das Hochfest miterlebt.

In die­ser Oster­nacht 2021 konn­ten, anders als 2020, immer­hin wie­der eine begrenz­te Zahl an Gläu­bi­gen im Dom mit Bischof Ste­fan Oster mit­fei­ern, neben den vie­len Zuschau­ern, die den Pon­ti­fi­k­al­got­tes­dienst Zuhau­se via Live­stream in TV und Inter­net mit­er­le­ben konn­ten. In die­ser hoch­hei­li­gen Nacht bege­hen wir die zen­tra­le Fei­er unse­rer Kir­che, die Auf­er­ste­hung Jesu Chris­ti”, begrüß­te Dom­de­kan Dr. Hans Bau­ern­feind die Glau­bens­ge­mein­schaft ein­gangs. Er lud alle ein, die vier­tei­li­ge Oster­nacht mit der Licht­fei­er (Lumen Chris­ti und Oster­lob), Wort­got­tes­dienst, Tauf­fei­er und Eucha­ris­tie gemein­sam zu fei­ern — und, auch an die Gläu­bi­gen Zuhau­se gerich­tet, ger­ne ein Licht dabei anzu­zün­den. Jesus, der Auf­er­stan­de­ne soll Ihnen leuch­ten und Segen bringen.”

Tra­di­tio­nell begann die Oster­nacht mit dem Ent­zün­den der Oster­ker­ze am Oster­feu­er durch Bischof Ste­fan Oster, die­ses Jahr im Dom­in­nen­hof, und dem Ein­zug in den Dom mit dem drei­fa­chen Lumen Chris­ti. Drei Lesun­gen aus dem Alten Tes­ta­ment lei­te­ten den Pon­ti­fi­k­al­got­tes­dienst im Dom ein, bevor dann die Glo­cken mit gro­ßem Geläut fei­er­lich wie­der zurückkehrten.

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Siegeszug der Liebe – Predigt von Bischof Oster

Den Sie­ges­zug der Lie­be über Tod und Gewalt, die Bot­schaft der Auf­er­ste­hung Jesu Chris­ti an uns Chris­ten, erläu­ter­te Bischof Ste­fan Oster ist sei­ner Pre­digt genau­er – auch vor dem Hin­ter­grund aktu­el­ler Gescheh­nis­se in Gesell­schaft, Poli­tik und Kir­che. Er beton­te, jeder Staat und jedes Sys­tem brau­che Macht und Ord­nung. Lei­der aber gehe das zwangs­läu­fig ein­her mit einem Zuviel an Gewalt und Tyran­nei. Mas­si­ve Gewalt erzeugt ängst­li­che, aber kei­ne frei­en Men­schen“, so der Bischof. Es gäbe aber kei­ne orga­ni­sier­te Staats­form, die ohne Gewalt aus­kä­me. Jesus sei schließ­lich auch in eine Welt hin­ein­ge­kom­men, in der er ein neu­es Reich ankün­dig­te; eines, das anders sei als das bekann­te. Doch sei die­ses nicht von die­ser Welt; das hät­te Chris­tus immer wie­der gesagt, so der Bischof. Nicht zuletzt durch sei­nen Tod am Kreuz habe man gemeint, Macht und Gewalt hät­ten erneut gesiegt. Doch habe Chris­ti Auf­er­ste­hung genau das Gegen­teil gezeigt, die Lie­be habe schließ­lich über den Tod gesiegt. Es ist eine Revo­lu­ti­on von innen und von unten.“ Und der Bischof beton­te: Das Reich Got­tes ent­fal­tet sich nur in der Lie­be Gottes.“

Nur wer Gott kennt, kennt den Menschen.”

Romano Guardini, Philosoph

Was ist mit der Macht der Kir­che, und wo ist hier die öster­li­che Erneue­rung? Auch auf die­se aktu­el­le Fra­ge ging der Bischof schließ­lich ein. Er beton­te, dass auch die Kir­che als Insti­tu­ti­on auch immer wie­der Erneue­rung und Umkehr brau­che. Die wol­le die Kir­che, die ja von Chris­tus gegrün­det wur­de, als sol­che den Men­schen immer nur dabei hel­fen, neu und anders zu leben. Kir­che wol­le zuerst ein­mal schüt­zen, und nicht ver­let­zen, so der Bischof. Und er schloss sei­ne Pre­digt in der Oster­nacht 2021 mit der Bot­schaft, dass Gott alles neu machen und in eine neue Ord­nung füh­ren wol­le, mit einer Lie­be, die nicht von die­ser Welt sei. Wo immer wir unser Herz für ihn öff­nen, geschieht Veränderung.“

Jesus lebt und er ist mit uns. Halleluja!”

Bischof

Tauffeier

Nach der Pre­digt haben zwei jun­ge Frau­en die Tau­fe und Fir­mung emp­fan­gen. Bischof Ste­fan Oster hat ihnen die bei­den Sakra­men­te mit Tauf­was­ser und Ölsal­bung gespen­det, die Gläu­bi­gen die Bei­den in die Gemein­schaft der Kir­che von Pas­sau auf­ge­nom­men und schließ­lich gemein­sam ihr Tauf­ver­spre­chen erneuert.

Die Spei­sen­seg­nung und das Oster­la­chen risus pascha­lis“, der bekann­te Oster­witz waren Abschluss der Osternacht.

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Die Predigt auf SoundCloud

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.