Bistum

In der Trauer begleiten

Stefanie Hintermayr am 28.10.2019

191101_Allerheiligen_foto-kreuzchen-TK info-icon-20px Foto: Thomas König

Monika Winter ist Traumazentrierte Fachberaterin in der Ehe-, Familien- und Lebensberatung (efl) Passau. In einem Interview gibt sie einen Einblick in ihre Arbeit in der Trauerbegleitung.

Gera­de im Novem­ber, in der Zeit um Aller­hei­li­gen und Aller­see­len, sind die The­men Ster­ben, Tod und Trau­er sehr prä­sent — um ein Viel­fa­ches mehr aber, wenn ein gelieb­ter Mensch stirbt. Oft füh­len sich Trau­ern­de schier über­rollt von Emo­tio­nen, wis­sen nicht, was tun? Fami­li­en­mit­glie­der, Freun­de und Bekann­te füh­len sich in der see­li­schen Unter­stüt­zung des Trau­ern­den auch oft über­for­dert. Und das ist auch nur mensch­lich. Trauer(bewältigung) ist schließ­lich etwas sehr Per­sön­li­ches. Die einen brau­chen Zeit, Ruhe und das Für-sich-allein-Sein. Ande­re wie­der­um brau­chen und wol­len Hil­fe von außen. Die Kir­che von Pas­sau mit ihren Ein­rich­tun­gen bie­tet ein umfas­sen­des Ange­bot der Trau­er­be­glei­tung. Beson­ders geschul­te Refe­ren­ten unter­stüt­zen Hil­fe­su­chen­de in ihrer Trau­er­ar­beit, stets in geschütz­tem Rah­men. Eine sol­che Refe­ren­tin ist Moni­ka Win­ter von der Ehe‑, Fami­li­en- und Lebens­be­ra­tung Pas­sau. In einem Inter­view gibt sie einen Ein­blick in ihre Arbeit als Trau­ma­zen­trier­te Fachberaterin:

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bie­ten. Hier erfah­ren Sie mehr und kön­nen Ihre Coo­kie-Ein­stel­lun­gen verwalten

Trauerbegleitung – Wo und wie?