Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Jugend

„Bist du jetzt im Himmel?“

Stefanie Hintermayr am 17.05.2022

20181214 Details 6344 Foto: Simona Kehl

Mit Kindern über Tod und Trauer reden. – Ist ein spezielles Thema und auch immer wieder eine Herausforderung für Lehrer und Schulpersonal. Cordula Blüml, Krisenseelsorgerin im Schulbereich, hat jahrelange Erfahrung damit. Sie gibt Tipps, Ratschläge uvm. für die Trauerarbeit mit Kindern an die Hand, u.a. durch Infoveranstaltungen und Fortbildungen.

Es ist ein hoch­ak­tu­el­les The­ma, über das Cor­du­la Blüml schon seit Län­ge­rem regel­mä­ßig refe­riert. Die Kri­sen­seel­sor­ge­rin im Schul­be­reich im Bis­tum Pas­sau kennt sich bes­tens aus mit der Fra­ge, wie man als Leh­re­rin oder Leh­rer mit Kin­dern über Tod und Trau­er redet. Ich erle­be an Schu­len in der Arbeit mit Kin­dern oft, dass wir von ihnen eine gan­ze Men­ge ler­nen kön­nen. Kin­der gehen mit dem The­ma Tod sehr unbe­fan­gen, sehr gelas­sen und oft auch auf skur­ri­le und sehr indi­vi­du­el­le Wei­se um”, betont Blüml. Kin­der hät­ten einen ande­ren Bezug zum Tod, bedingt durch ihre noch nicht abge­schlos­se­ne Ent­wick­lung. In ihrem Alter könn­ten sie schlicht­weg noch nicht begrei­fen, was es wirk­lich heißt, jemand sei tot und käme nie wie­der, betont die Seelsorgerin.

Mit Kindern über Tod und Trauer reden – Podcast

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Auch hät­ten Kin­der im Gegen­satz zu Erwach­se­nen noch die Fähig­keit, bin­nen kür­zes­ter Zeit emo­tio­nal umzu­schal­ten“, eine Art Schutz­me­cha­nis­mus. Mal sind sie trau­rig, und im Moment dar­auf wol­len sie dann spie­len. Dann sind sie wie­der trau­rig, und kurz dar­auf wol­len sie wie­der Unter­richt machen”, erklärt Cor­du­la Blüml. In der Trau­er­ar­beit mit Kin­dern beson­ders wich­tig sind ihr zufol­ge ver­läss­li­che Bezie­hun­gen, Sicher­heit und Per­so­nen, die sie ernst neh­men, ihnen auf Augen­hö­he begeg­nen und sie wie Erwach­se­ne behan­deln. Kin­der wol­len Fra­gen stel­len und dar­auf eine ehr­li­che Ant­wort bekom­men.” Und wie Erwach­se­ne woll­ten auch Kin­der mit den Ver­stor­be­nen in Kon­takt tre­ten. Sie gebe da immer ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten an die Hand: Über Ritua­le, Hand­lun­gen, Schrei­ben, Gestal­ten, oder über Kin­der­bü­cher, die oft sehr hilf­reich bei die­sem The­ma sind. Kin­der wol­len ins Han­deln kom­men. Wenn sie ent­spre­chen­de Begleit­per­so­nen mit Ange­bo­ten an der Hand haben, kön­nen sie auch mit die­ser Ver­lus­ter­fah­rung umge­hen.” Kin­der wie Erwach­se­ne behan­deln bedeu­tet auch, mit ihnen reden wie mit Erwach­se­nen, den Tod nicht beschö­ni­gen und kei­ne Meta­pho­rik ver­wen­den wie bei­spiels­wei­se die in die­sem Kon­text typi­sche Rede­wen­dung Der/​Die ist jetzt im Him­mel”, so Cor­du­la Blüml. Mit der­ar­ti­gen Aus­drü­cken kön­nen die Kin­der sehr schwer umge­hen, weil sie es meist wort­wört­lich neh­men.” Ihre Devi­se Ehr­lich­keit emp­fiehlt sie auch in der Vor­be­rei­tung der Kin­der auf einen nahen­den Todes­fall, wie bei­spiels­wei­se der Groß­el­tern. Andern­falls käme man als Erwach­se­ner in ein­ge­tre­te­nen Todes­fall schnell in Erklä­rungs­not. Die Kin­der mer­ken ganz schnell, dass etwas nicht stimmt, wenn man mit ihnen am Grab, bei­spiels­wei­se der Oma oder des Opas steht und die Eltern sagen dann: Der/​Die ist jetzt im Himmel.”

KiS und weitere kirchliche Seelsorgeangebote

Trauernetzwerk Lichtblicke

Trauernetzwerk Lichtblicke
download

Trauernetzwerk Lichtblicke - Programm 2021/22

PDF 3.42 mb  · 

Weitere Nachrichten

Uganda kampf gegen den hunger 52199852168 o
Bistum
19.08.2022

410.000 Euro für Caritas aus dem Bistum Passau

Mit 413.571,41 Euro haben 1.020 Spender*innen aus dem Bistum Passau die Arbeit von Caritas international…

220731 Predigt Ederer HP
Das glauben wir
19.08.2022

Voller Einsatz!

Setzt euch mit allen Kräften und Talenten ein für das Reich Gottes! Das sagt uns das Sonntagsevangelium zum…

Abtei Niederaltaich Basilika St Mauritius Armin Berger
Kirche vor Ort
18.08.2022

Live: Auftaktgottesdienst für Pilgertour

1000 Jahre Bischofsweihe: der Heilige Godehard steht in Hildesheim ein ganzes Jahr lang im Mittelpunkt – auch…

IMGP0388 2
Bischof
18.08.2022

2500 Wallfahrer in Fronwald

Rund 2500 Marienverehrer aus Oberösterreich, dem Salzburger Flachgau und Niederbayern gingen am 13. August…