Menu

Kapelle Großwiesen


Wallfahrts-Kapelle "Maria Traum"

Weit in die Vergangenheit reicht die Wallfahrt zurück, die heute noch jedes Jahr von der Pfarrei Röhrnbach gemacht wird. Auf einer Inschrift, auf dem großen Waffen-Christ-Kreuz in der Kapelle, wird auf das Jahr 1640 hingewiesen. Wahrscheinlich entstand noch im 17. Jahrhundert eine kleine Holzkapelle im "Kapellenholz". Als diese Holzkapelle baufällig geworden war - bereits 1720 wurde sie zum ersten Mal renoviert - wurde die heutige Kapelle "Maria Traum" in Großwiesen im Jahr 1817 errichtet.

Seitdem gehören die Kapelle, die regelmäßigen Gottesdienste und Wallfahrten zum Leben der Großwiesener Bevölkerung.

Die Kapelle wurde 1968/69 und das letzte Mal 1992 - zur 175-Jahr-Feier - einer umfassenden Sanierung unterzogen.

Auf dem Platz der ursprünglichen Kapelle im Kapellenholz befindet sich nach wie vor eine kleine Holzkapelle. Der Sage nach wurde sie über dem Granitfelsen, welcher der Mutter Gottes als Rastplatz gedient haben sollte, errichtet. Hier lädt sie auch heute noch viele Besucher zum kurzem Verweilen und Gebet ein.