icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

Pfarrei-engagiert: Pfarrgemeinderatswahl 2022

Stefanie Hintermayr am 28.09.2021

432 A0660 1 info-icon-20px Foto: Stefanie Hintermayr/pbp

Bischof Stefan Oster und Diözesanratsvorsitzender Markus Biber laden die Gläubigen dazu ein, sich an den Pfarrgemeinderatswahlen am 20. März 2022 zu beteiligen und sich weiterhin oder neu für die Pfarrei zu engagieren.

Ich bin völ­lig über­zeugt, dass das Ehren­amt in unse­rer Kir­che in Zukunft eine immer grö­ße­re Rol­le spie­len wird.“ Mit die­sen Wor­ten lädt Bischof Ste­fan Oster die Gläu­bi­gen im Bis­tum Pas­sau dazu ein, sich an den Pfarr­ge­mein­de­rats­wah­len am 20. März 2022 zu betei­li­gen. Das kann der Diö­ze­san­rats­vor­sit­zen­de Mar­kus Biber nur tei­len und ermu­tigt eben­so dazu, sich wei­ter­hin oder auch neu zu enga­gie­ren. Gera­de in Kri­sen­zei­ten wie der Coro­na­pan­de­mie aber auch sonst brau­che es star­ke Pfar­rei­en, dar­über sind sich bei­de einig. Hier zei­ge sich, dass der Glau­be die Gemein­schaft zusam­men­bringt, bei­ein­an­der hält und dass er Kraft und Freu­de gibt, betont der Bischof. Wir haben im Pfarr­ge­mein­de­rat die Mög­lich­keit, sich zu enga­gie­ren, Kir­che mit­zu­ge­stal­ten, Pro­jek­te zu ent­wi­ckeln, vor allem aber auch mit­ein­an­der zu fra­gen und zu suchen: Wie kön­nen wir den Glau­ben auch wei­ter­rei­chen, bezeu­gen und an die jun­ge Genera­ti­on wei­ter­ge­ben oder im Dienst am Men­schen leben?“ Diö­ze­san­rats­vor­sit­zen­der Mar­kus Biber sieht das Gre­mi­um als gro­ße Chan­ce, die Gemein­den vor Ort wei­ter nach vor­ne zu brin­gen, bei gemein­sa­men Pro­jek­ten mit­zu­hel­fen, den Glau­ben zu ver­kün­den und in der Gemein­de vor Ort zu leben. Sie wer­den sehen, wel­che Erfül­lung und Freu­de das ist. Ich kann Ihnen das ganz drin­gend emp­feh­len.“ Ab sofort besteht die Mög­lich­keit, sich als Kan­di­da­tIn für den Pfarr­ge­mein­de­rat auf­stel­len zu las­sen. Ansprech­per­so­nen sind hier­bei die amtie­ren­den Pfarr­ge­mein­de­rä­tIn­nen vor Ort in den jewei­li­gen Pfar­rei­en. Mit Blick auf die Zukunft freut sich Bischof Ste­fan Oster jeden­falls schon jetzt auf die nächs­te Peri­ode ab 2022, gemein­sam im Glau­ben unter­wegs zu sein. Dan­ke und Got­tes Segen für alles!“

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.
563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Der Pfarrgemeinderat kurz erklärt

Der Pfarr­ge­mein­de­rat ist das wich­tigs­te vom Bischof ein­ge­setz­te Lai­en­gre­mi­um auf Pfar­re­be­ne. Er nimmt dadurch eine Schlüs­sel­rol­le in der Gestal­tung des Pfar­rei­le­bens ein. Was die Pas­to­ral betrifft, hat er einen Sen­dungs­auf­trag inso­fern, als er das Lai­en­apos­to­lat vor Ort koor­di­niert und dort die apos­to­li­sche Tätig­keit im Sin­ne von Got­tes Kir­chen­volk för­dert. Der Pfarr­ge­mein­de­rat infor­miert, berei­tet Ent­schei­dun­gen vor und ent­schei­det mit, und ver­netzt Gruppen/​Initiativen. Hin­sicht­lich gesell­schaft­li­cher Belan­ge agiert er eigen­ver­ant­wort­lich, wie bei­spiels­wei­se bei Nach­bar­schafts­hil­fen, Bil­dungs­an­ge­bo­ten, Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit und Bewah­rung der Schöp­fung. Damit gestal­tet der Pfarr­ge­mein­de­rat Kir­che vor Ort aktiv mit, gemein­sam mit dem Pfar­rer und pas­to­ra­len MitarbeiterInnen.

Weitere Informationen und Kontakt

Umfas­sen­de Infor­ma­tio­nen zu den Pfarr­ge­mein­de­rats­wah­len fin­den Sie hier auf unse­rer Web­site sowie auf der Web­site des Diö­ze­san­rats Passau: