icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Soziales

Malteser bekommen einen neuen Diözesanleiter

Pressemeldung am 24.11.2020

Graf Arco designierter Diözesanleiter info-icon-20px Foto: Breinbauer
Der designierte Diözesanleiter Max-Georg Graf von Arco auf Valley (2.v.l.) mit den stellvertretenden Diözesanleitern Dr. Renate Zehner und Ludwig Berger (2.v.r.) sowie Diözesanseelsorger Stadtpfarrer Johannes B. Trum.

Nachdem Georg Adam Freiherr von Aretin im März 2020 aus Altersgründen aus dem Amt des Diözesanleiters ausgeschieden war, war das Amt des höchsten Ehrenamtlichen in der Diözese Passau seither vakant. Nun steht fest: am 1. Januar 2021 wird Max-Georg von Arco auf Valley aus Eichendorf neuer Diözesanleiter.

Zu Beginn der kürz­lich statt­ge­fun­de­nen Diö­ze­san­vor­stand­sit­zung durf­te ich die gute Nach­richt des Regio­nal­lei­ters Graf von La Rosée über­brin­gen, dass der Mal­te­ser Hilfs­dienst für die Diö­ze­se Pas­sau ab 01.01.2021 einen neu­en Diö­zesan­lei­ter bekommt“, freut sich Diö­ze­san­ge­schäfts­füh­rer Rai­ner F. Breinbauer.

Nach einem Impuls und dem Geden­ken an kürz­lich ver­stor­be­ne Mal­te­ser durch Diö­ze­san­seel­sor­ger Stadt­pfar­rer Johan­nes B. Trum über­gab Rai­ner F. Brein­bau­er die Sit­zungs­lei­tung an den desi­gnier­ten Diözesanleiter.

Seit sei­ner Beru­fung zum stell­ver­tre­ten­den Diö­zesan­lei­ter durch sei­nen Vor­gän­ger Baron Are­tin im Novem­ber 2019 konn­te Graf Arco die Mal­te­ser und ihre viel­fäl­ti­gen Akti­vi­tä­ten nun ein Jahr lang ken­nen­ler­nen. So mach­te er sich ein Bild von der Lage an der Coro­na-Test­sta­ti­on an der Auto­bahn­rast­stät­te Donautal.

Graf Arco kommt aus Adldorf bei Eichen­dorf und ist 43 Jah­re alt. Er hat schon vie­le Male die Pil­ger­zü­ge des Mal­te­ser Ordens nach Lour­des ehren­amt­lich begleitet.

Text: Mal­te­ser Hilfs­dienst e. V.