Kirche vor Ort

Visitation abgeschlossen

Redaktion am 15.03.2022

Mit Bischof 13 3 22 014 Bild: Grete und Josef Enzesberger
Gut aufgelegter und freudig gestimmter Bischof Stefan Oster (von links): Ministrant Samuel Reitberger, Dekan Pfarrer Johannes Graf, Pfarrvikar Sijil Muttikkal und Zeremoniar Roland Kickinger beim Festgottesdienst.

Die Visitationen in den Pfarreien des Pfarrverbandes Fürstenstein sind mit dem Besuch von Bischof Stefan Oster am Wochenende zu einem feierlichen Abschluss gekommen. Am Sonntag wurde in der Pfarrkirche St. Florian in Nammering gemeinsam der Abschlussgottesdienst gefeiert.

Die bischöf­li­che Visi­ta­ti­on, so ist es in den Aus­füh­run­gen des Bis­tums zu lesen, ist vor allem ein Werk­zeug auf dem Weg der Neue­van­ge­li­sie­rung und soll als Besuch und Vor­gang ver­stan­den wer­den, an dem alle Betei­lig­ten aus den Pfar­rei­en eines Pfarr­ver­ban­des mit der Bereit­schaft teil­neh­men, ein­an­der zuzu­hö­ren und von­ein­an­der zu ler­nen. Nach einer lan­gen Vor­be­rei­tungs­zeit fand nun am Wochen­en­de der die Visi­ta­ti­on beschlie­ßen­de Besuch durch Bischof Ste­fan Oster mit vie­len Begeg­nun­gen am Sams­tag sowie am Sonn­tag als Höhe­punkt der Visi­ta­ti­on ein wun­der­bar gestal­te­ter Fest­got­tes­dienst mit den Gläu­bi­gen aus dem gesam­ten Pfarr­ver­band in der Pfarr­kir­che St. Flo­ri­an Nam­me­ring statt.

Bereits am 5. Okto­ber letz­ten Jah­res, wur­de mit einem Auf­takt­got­tes­dienst mit Bischof Ste­fan Oster, Dekan Pfar­rer Johan­nes Graf und Pfarr­vi­kar Sijil Mut­tik­kal in der Pfarr­kir­che in Eging am See die Visi­ta­ti­on für den Pfarr­ver­band Fürs­ten­stein im Deka­nat Vils­ho­fen eröff­net. Beim anschlie­ßen­den Pfarr­ver­bands­abend im Egin­ger Pfarr­heim wur­de den Teil­neh­mern vom bischöf­li­chen Visi­ta­ti­ons­se­kre­tär Mar­kus Sturm das Visi­ta­ti­ons­pro­gramm vor­ge­stellt, ergänzt mit Gedan­ken von Bischof Ste­fan Oster zum Mot­to der Visi­ta­ti­on Mis­si­on und Auf­trag – kon­kret“ und die­ser beant­wor­te­te auch die vie­len Fra­gen der Pfarr­an­ge­hö­ri­gen die zu den Anlie­gen in den ein­zel­nen Pfar­rei­en oder zur Gesamt­kir­che gestellt und dis­ku­tiert wor­den sind.

Mit Bischof 13 3 22 014
Gut aufgelegter und freudig gestimmter Bischof Stefan Oster (von links): Ministrant Samuel Reitberger, Dekan Pfarrer Johannes Graf, Pfarrvikar Sijil Muttikkal und Zeremoniar Roland Kickinger beim Festgottesdienst.
Mit Bischof 13 3 22 027
Stehempfang am Kirchplatz mit links Bischof Stefan Oster im Gespräch mit Kirchenpfleger Helmut Günthner und KV Mitglied Josef Ratzinger aus der Filialkirche Weferting.
Abschlußg mit Bischof 13 3 22 018
Bischof Stefan Oster rechts im Bild bei der Begegnung der Pfarrgemeinderäte und der Kirchenverwaltungen am Visitationssamstag im Pfarrzentrum Eging am See.

Am 6. Novem­ber 2021 waren dann die Ver­tre­ter aus den Gre­mi­en Pfarr­ge­mein­de­rat und Kir­chen­ver­wal­tung, aber auch sonst Inter­es­sier­te aus den Pfar­rei­en zusam­men mit den Haupt­amt­li­chen zu einer Klau­sur­ta­gung in den Witi­ko­hof in Haid­müh­le gela­den. Unter der Gesamt­lei­tung von Mode­ra­to­rin Bri­git­ta Necker­mann – Lipp, wur­de das Leben im Pfarr­ver­band durch­leuch­tet und eine Bestands­auf­nah­me gemacht. Was läuft bereits gut? Wo ist noch Poten­zi­al? Wo möch­te jede Pfar­rei aber auch der Pfarr­ver­band ins­ge­samt in fünf Jah­ren ste­hen? Auf die­se und wei­te­re Fra­gen ver­such­ten die Teil­neh­mer eine mög­lichst gemein­sa­me Ant­wort zu finden.

Was im Okto­ber letz­ten Jah­res gemein­sam begon­nen wor­den ist, fand nun mit dem zwei­tä­gi­gen Besuch des Bischofs am Wochen­en­de sei­nen Abschluss. Das Pro­gramm am Sams­tag war dicht gefüllt mit Ter­mi­nen begin­nend um 8.00 Uhr mit der Ein­sicht der Matri­kel­bü­cher der Pfar­rei­en in denen alle kirch­li­chen und seel­sor­ge­ri­schen Vor­gän­ge wie Tau­fen, Hoch­zei­ten, Todes­fäl­le usw. doku­men­tiert wer­den und einem Gespräch mit den Pfarr­se­kre­tä­rin­nen. Im wei­te­ren Ver­lauf des Vor­mit­tags, hat­ten die Haupt­amt­li­chen des Pfarr­ver­ban­des die Gele­gen­heit in Ein­zel­ge­sprä­chen mit dem Bischof über auf­ga­ben­be­zo­ge­ne The­men und per­sön­li­che Anlie­gen zu spre­chen. Am Nach­mit­tag fan­den Gesprä­che mit den Kin­der­gar­ten­lei­tun­gen, den Minis­tran­ten, Pfad­fin­dern, Mes­nern, Lek­to­ren, Kir­chen­mu­si­kern und den Vor­sit­zen­den der Frau­en­bün­de im Pfarr­heim Fürs­ten­stein statt. Zum Abschluss des Tages kam es im Pfarr­zen­trum Eging am See noch zu Begeg­nun­gen mit den Pfarr­ge­mein­de­rä­ten und den Kir­chen­ver­wal­tun­gen.
Vie­le bekann­te The­men wie der syn­oda­le Weg, Neue­van­ge­li­sie­rung, Miss­brauchs­fäl­le und deren Auf­ar­bei­tung usw. aber auch Pfar­rei­en bezo­ge­ne Anlie­gen wur­den von den Teil­neh­mern an die­sem Tag ange­spro­chen und zusam­men mit dem Bischof dis­ku­tiert und Wege der Umset­zung gesucht.

Der Ober­hir­te wünsch­te sich auch für die Zukunft, einen offe­nen Aus­tausch über die Wahr­neh­mung kirch­li­cher Posi­tio­nen, dem Umgang mit dem Glau­ben, über Hin­der­nis­se und Erschwe­run­gen, posi­ti­ve und nega­ti­ve Erfah­run­gen im Leben mit und in der Kir­che. Grund­sätz­lich war in allen Gesprächs­run­den von den Teil­neh­mern das Bemü­hen her­aus­zu­hö­ren, trotz aller Kri­tik an man­chen Ver­hal­tens­wei­sen der Kir­che, Wege zu fin­den um die Kir­che beson­ders auch in den Pfar­rei­en wie­der stär­ker im Bewusst­sein der Bevöl­ke­rung zu ver­an­kern.

Höhe­punkt zum Abschluss der Visi­ta­ti­on war am Sonn­tag der Fest­got­tes­dienst mit Bischof Ste­fan Oster und den Zele­bran­ten Dekan Pfar­rer Johan­nes Graf und Pfarr­vi­kar Sijil Mut­tik­kal, zen­tral für alle Gläu­bi­gen des Pfarr­ver­ban­des in der Pfarr­kir­che St. Flo­ri­an Nam­me­ring. Für einen beson­ders fei­er­li­chen musi­ka­li­schen Rah­men sorg­ten der Chor Lumi­na unter Lei­tung von Julia Bredl und Orga­nist Georg Schol­ler. Die PGR – Vor­sit­zen­de der Pfar­rei Nam­me­ring Andrea Klein­gütl begrüß­te nach dem Ein­zug Bischof Ste­fan Oster und die Gläu­bi­gen hör­te eine Geschich­te von einem wei­sen Mann und ihrem Fazit, dass der Glau­be in unse­ren Pfar­rei­en immer noch lebe und vie­le Ehren­amt­li­che auch wei­ter­hin bereit sei­en für die­se ihre Kir­che ein­zu­ste­hen. Bischof Ste­fan Oster bedank­te sich für die net­ten Begrü­ßungs­wor­te und die pas­sen­de Ein­füh­rung und ließ den Ablauf der Visi­ta­ti­on mit Ein­be­zug aller sie­ben Kir­chen­stand­or­te im Pfarr­ver­band für die er loben­de Wor­te gefun­den hat, noch kurz Revue pas­sie­ren. Neben der Aus­le­gung des Tages­evan­ge­li­ums sprach Bischof Oster in sei­ner Pre­digt auch das The­ma Miss­brauch an und mach­te den Got­tes­dienst­be­su­chern, die Zusa­ge dass er und das Bis­tum alles tun wer­den, um die Ver­gan­gen­heit lücken­los auf­zu­ar­bei­ten und für die Zukunft prä­ven­tiv vor­zu­beu­gen. Er sprach auch die Kern­fra­gen Was hält uns in der Kir­che“ und Was bedeu­tet mir der Glau­be mit Jesus als unse­re Mit­te“ an. Der Glau­be so der Bischof, kön­ne uns nur hel­fen und tra­gen, wenn wir über ihn Bescheid wis­sen und sei­ne Tie­fen in uns wahr­neh­men. Er ermun­ter­te die Teil­neh­mer Glau­bens­zeu­gen zu sein und über ihre Erfah­run­gen und Begeg­nun­gen mit Jesus zu reden. Stär­ken wir uns gegen­sei­tig in unse­rem Glau­ben und das Leben in unse­rer Kir­che wird wie­der lebens­wert mit Jesus in unse­rer Mit­te der uns Ver­söh­nung und Frie­den bringt, so der Bischof. Am Ende des Fest­got­tes­diens­tes dank­te Dekan Pfar­rer Johan­nes Graf dem Bischof für die per­sön­li­che Durch­füh­rung der Visi­ta­ti­on im Pfarr­ver­band mit der sie alle Ehren­amt­li­chen und vie­le Gläu­bi­ge im Glau­ben neu bestärkt haben. Er dank­te allen die zum Gelin­gen des Fest­got­tes­diens­tes und der Visi­ta­ti­on bei­getra­gen haben und auch den Ver­tre­tern der poli­ti­schen Gemein­den für ihre Teilnahme.

Im Anschluss an den Fest­got­tes­dienst fand am Kirch­platz ein Steh­emp­fang statt. Dort such­te der Bischof noch ein­mal das Gespräch mit den Pfarr­an­ge­hö­ri­gen die ger­ne mit ihm auf das gute Gelin­gen der Visi­ta­ti­on mit einem Gläs­chen Sekt ange­sto­ßen haben. 

Text: Josef Enzes­ber­ger
Bil­der: Gre­te und Josef Enzesberger

Weitere Nachrichten

Ausbildungsmesse
Bistum
23.02.2024

Ausbildungsmesse: #dubistideal für Bistum und Caritas

Bei der Passauer Ausbildungsmesse am 1. und 2. März auf dem Messegelände in Kohlbruck präsentieren sich das…

Plakat Ad B A3 2023 ohne weisses Feld
Bistum
23.02.2024

Vorbereiten auf Ostern

Im Bistum Passau finden in diesem Frühjahr zahlreiche Abende der Barmherzigkeit statt, die ...

240225 Predigt Niederlaender title
Das glauben wir
23.02.2024

Unser Einsatz!

Die Predigt von Diakon Konrad Niederländer, Bischöflicher Beauftragter des Diözesan-Caritasverbands Passau,…

Einkehrtag2024 Lichmess Fotokollage02 B
Das glauben wir
22.02.2024

„Wir sind alle von Gott geliebt“

Senioren feiern Einkehrtag am Fest Mariä Lichtmess