icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bistum

15. Jahrestag Papstbesuch

Redaktion am 09.09.2021

Papst597 info-icon-20px Foto: Kleiner

Am 11. Sep­tem­ber jährt sich der Besuch von Papst Bene­dikt XVI. in Altötting und Marktl am Inn zum 15. Mal. Unter dem Motto „Wer glaubt, ist nie allein“ war der Heilige Vater vom 9. bis 14. September 2006 in seine alte Heimat gereist.

Im Gna­den­ort gedenkt man des Besuchs am Sams­tag, 11. Sep­tem­ber, um 19 Uhr mit einer fest­li­chen Abend­mes­se in der Stift­s­pfarr­kir­che. Anschlie­ßend wird dort im Kreuz­gang eine Aus­stel­lung zum 15-jäh­ri­gen Bestehen der Anbe­tungs­ka­pel­le eröffnet.

Am 11. Sep­tem­ber jährt sich der Besuch von Papst Bene­dikt XVI. in Alt­öt­ting und Marktl am Inn zum 15. Mal. Unter dem Mot­to Wer glaubt, ist nie allein“ war der Hei­li­ge Vater vom 9. bis 14. Sep­tem­ber 2006 in sei­ne alte Hei­mat gereist. Im Gna­den­ort gedenkt man des Besuchs am Sams­tag, 11. Sep­tem­ber, mit einer fest­li­chen Abend­mes­se in der Stift­s­pfarr­kir­che. Anschlie­ßend wird dort im Kreuz­gang eine Aus­stel­lung zum 15-jäh­ri­gen Bestehen der Anbe­tungs­ka­pel­le eröffnet.

Die Aus­stel­lung befasst sich auf 16 The­men­ta­feln mit dem Sakra­ment der Eucha­ris­tie, der Eucha­ris­ti­schen Anbe­tung und wie Gläu­bi­ge davon Stär­kung und Got­tes Lie­be erfah­ren. Die Initia­ti­ve dafür ging von Stadt­pfar­rer Dr. Klaus Metzl aus: Als Mit­or­ga­ni­sa­tor des Papst­be­su­ches vor 15 Jah­ren war es mir ein Her­zens­an­lie­gen, dass die­ses groß­ar­ti­gen Tages in ange­mes­se­ner Wei­se gedacht wird und was wäre dazu geeig­ne­ter als eine Aus­stel­lung über die Bedeu­tung der hei­li­gen Eucha­ris­tie im Leben eines Christen.“

Ab Sonn­tag, 12. Sep­tem­ber, ist die Aus­stel­lung dann im Kreuz­gang der Stift­s­pfarr­kir­che täg­lich zu den Öff­nungs­zei­ten der Kir­che bis zum Christ­kö­nigs­sonn­tag für die Öffent­lich­keit zugänglich.

Die Anbetungskapelle

Im Rah­men seine­s Alt­öt­ting Besuchs hat Bene­dikt XVI. als ers­ter Beter die­ Anbe­tungs­ka­pel­le eröff­net. Seit lan­gem hat­te sich Bischof em. Wil­helm Schraml dafür ein­ge­setzt, dass die Anbe­tung vor dem Aller­hei­ligs­ten im Wall­fahrts­ort Alt­öt­ting einen zen­tra­len und beson­de­ren Platz bekommt. Es wur­de schließ­lich die Anbe­tungs­ka­pel­le direkt am Kapell­platz geschaf­fen. Vie­le Men­schen gehen seit­her Bene­dikt XVI. nach, um in der ehe­ma­li­gen Schatz­kam­mer den wah­ren Schatz anzu­be­ten und immer mehr zu ent­de­cken – Jesus Chris­tus selbst.

Fünf Jah­re spä­ter, also vor 10 Jah­ren, erfüll­te sich dank des Gebets und der Sehn­sucht vie­ler Beter ein gro­ßer Wunsch: an dem Ort, wo bis­her nur tags­über ange­be­tet wur­de, star­te­te die Tag- und Nacht­an­be­tung — rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Getra­gen und orga­ni­siert wird die Ewi­ge Anbe­tung bis heu­te von Lai­en. Mit den Bete­rin­nen und Betern wird ein eige­ner Dank­got­tes­dienst am Mon­tag, den 13. Sep­tem­ber um 19.00 Uhr in der Stifts­kir­che gefeiert.

Weitere Informationen

Hier erhal­ten Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen über den dama­li­gen Papst­be­such und der Son­der­füh­rung zum 15jährigen Jubi­lä­um des Besuchs von Papst Bene­dikt XVI. mit Han­nes Schnei­der, auf der Web­sei­te der Stadt Altötting.

Marktl am Inn

Auch im Geburts­ort von Bene­dikt XVI., in Marktl am Inn, fin­den anläss­lich des 15. Jah­res­ta­ges des Papst­be­su­ches und 15 Jah­re Städ­te­part­ner­schaft mit Wado­wice, der Geburts­stadt von Papst Johan­nes Paul II., Fei­er­lich­kei­ten statt. Alle Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie auf der Web­site des Geburts­hau­ses von Bene­dikt XVI.:

Informationen zum nächsten Adoratio Kongress

Nach den zahl­rei­chen posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen zum ers­ten Ado­ra­tio-Kon­gress im Novem­ber 2019 ist für 2021 der zwei­te Kon­gress zur eucha­ris­ti­schen Anbe­tung und Erneue­rung des Glau­bens in Alt­öt­ting geplant. Er wird vom 19. bis 21. Novem­ber 2021 in Alt­öt­ting stattfinden.